Freitag, 01. Dezember 2017 ǀ echtzeit 1

19 Uhr ǀ Kammermusiksaal
Prof. Martin Schüttler, Analytische Einführung: Pierre Boulez, Le Marteau sans maître mit dem Marteau-Ensemble

20 Uhr ǀ Konzertsaal
Karel Goeyvaerts ǀ *1923-1993    
Nummer 2 (1951)
voor 13 instrumenten

Elisabeth Paulus ǀ *1997 ǀ Klasse Prof. M. Schüttler
roh (2017)
für stereo-tape
URAUFFÜHRUNG

Louis-Michel Tougas ǀ *1994 ǀ Klasse Prof. M. Stroppa
Étude no. 3 (2017)
für Streichquartett
URAUFFÜHRUNG

Yiqing Zhu ǀ Klasse Prof. M. Stroppa
Le visage déchiré (2017)
für Ensemble und Zuspiel
URAUFFÜHRUNG

– PAUSE –

21.30 Uhr ǀ Kammermusiksaal

Pierre Boulez ǀ * 1925-2016
Le Marteau sans maître (1953, 1955)
pour voix d’alto et 6 instruments
Poèmes de René Char

anschließend ǀ Kammermusiksaal
Prof. Martin Schüttler (Moderation), Prof. Marco Stroppa,
Prof. Dr. Andreas Meyer, Studierende und Gäste
im Gespräch über Le Marteau sans maître


Samstag, 02. Dezember 2017 ǀ echtzeit 2

19 Uhr ǀ Orchesterprobenraum (OPR)

Johannes Schropp ǀ *1997 ǀ Klasse Prof. M. Schüttler
K O K S (2017)   
Konzertinstallation für 10 bare Füße mit Flügel und Harfe
URAUFFÜHRUNG

20 Uhr ǀ Konzertsaal

Jialin Liu ǀ *1995 ǀ Klasse Prof. M. Stroppa
Los funerals dichosos en el sueño (2017)
für Sopran, Flöte, Harfe und Live-Elektronik
URAUFFÜHRUNG

Tristan Murail ǀ *1947 ǀ
La Mandragore (1993)
für Klavier solo

Robin Hoffmann ǀ *1970 ǀ
Kunst pfeifen (2006/07)
für Kunstpfeifer und Ensemble

– PAUSE –

Johannes Kreidler ǀ *1980 ǀ
Der „Weg der Verzweiflung” (Hegel) ist der chromatische. (2011/12)
für neun Instrumente, Audio- und Videozuspielung

Ui Kyung Lee ǀ *1984 ǀ Klasse Prof. M. Schüttler   
an in-between ; music for yk (2017)
for 5 instruments, Photo and video
URAUFFÜHRUNG


Donnerstag, 25. Januar 2018 ǀ komponist*inn*enWerkstatt

Uraufführungen aus den Kompositionsklassen
Prof. M. Stroppa, Prof. M. Schüttler & Prof. B. Asmus
Solist*inn*en des STUDIOS NEUE MUSIK