Stuttgarter Meisterkurse für Stimmkunst und Neues Musiktheater 2022

    14.–18. Februar 2022

    Robeat gehört zu den talentiertesten Beatboxern weltweit. Seit Jahren ist er eine feste Größe im Event- und Galabereich. Das Ausnahmetalent verschlägt den Zuschauern immer wieder die Sprache. Als „human beatbox“ – also nur mit Mikrophon und Stimme ausgestattet – demonstriert er die hohe Kunst der Mundakrobatik. Seinen unverwechselbaren Stil, der sich aus harten Techno-Beats, schnellen Drum-and-Base-Rhythmen und sanften Hip-Hop-Klängen zusammensetzt, spickt er geschickt mit Ausflügen in die Gesangsund Comedy-Welt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Robeat
    Prof. Verena Weiss
    , die an der Kölner Musikhochschule Tanz studierte, wurde danach von Carolyn Carlson in ihre Pariser Compagnie engagiert. Sechs Jahre war sie Mitglied von Reinhild Hoffmanns legendärem Bremer Tanztheater, bevor sie eigene Arbeiten produzierte. Einige Spielzeiten war sie Leiterin des Tanztheaters Luzern. Von 2011 bis 2021 unterrichtete sie als Professorin für Bewegung an der Schauspielschule der HMDK Stuttgart.Biografie

    Prof. Angelika Luz Die Sängerin, Regisseurin und Leiterin des Studios für Stimmkunst und Neues Musiktheater erarbeitet mit den Teilnehmer*innen die ganze Bandbreite Neuer Musik von Aperghis über Berio, Cage oder Hölszky bis zu Xenakis oder Zender. Solistisch oder in kammermusikalischer Besetzung. Konzertant oder in Szene gesetzt.
    Biografie


    MO, 14.02.– FR, 18.02.2022
    öffentlicher Unterricht und Proben
    im Orchesterprobenraum und im Seminarraum 7.43

    DI, 15.02.2022, 19 UHR Susanne Zargar Swiridoff
    Vortrag „Vom Klang der Stimme in den Kulturen der Welt“
    – Kaleidoskop der Stimme mit Hörbeispielen im Dialog mit Anekdoten und Wissensvermittlung
    zu den Grundzügen verschiedener Kulturen und deren Musikauffassung

    FR, 18.02.2022, 19 UHR Orchesterprobenraum, Eintritt frei
    Abschlusskonzert mit
    Robeat, Verena Weiss, Angelika Luz & Kursteilnehmer*innen