Veranstaltungen

    VERANSTALTUNGEN
    oder
    Sa 12.01
    19:30 Uhr
    Kammermusiksaal
    Studierende der Liedklasse Prof. Cornelis Witthoefft
    Eintritt frei
    Empfehlen

    Der romantische Liedmeister
    Adolf Jensen (1837-1879)

    Studierende der Klasse Master Lied Prof. Cornelis Witthoefft

    Mit seinen in ihrer Kernzeit in den Jahren 1860 bis 1875 vorgelegten, um Fundstücke aus seinem Nachlass zu ergänzenden etwa 170 Liedern, die neben einem Schwerpunkt mit Dichtern der deutschen Romantik auch mit gelungen inszeniertem Nationalkolorit spanische und schottische Lyrik in deutschen Übersetzungen in Musik setzen, erweist sich der frühverstorbene Adolf Jensen anfänglich als Bewahrer des Erbes Robert Schumanns, zunehmend jedoch als Staunen erregender Wegbereiter einer Stilistik des Klavierlieds, die erst eine Generation später bei Hugo Wolf und Richard Strauss ihre volle Ausprägung finden sollte. Dank melodisch blühender Erfindung, harmonisch reichem, fein differenziertem Klaviersatz, Treffsicherheit der atmosphärischen Gestaltung und liebevoller Wortdeklamation konnte er sich zu Lebzeiten rasch als hervorragender Liedkomponist etablieren, fiel jedoch nach seinem Tode bald dem Vergessen anheim. Dieser Liederabend — an seinem 182. Geburtstag — bietet, von inniger Versunkenheit bis zu ausgelassenem Humor, von faszinierenden Balladen bis zu subtilen seelischen Porträts, einen bunten Strauß der musikalischen Lyrik eines wieder zu entdeckenden romantischen Liedmeisters.

    Programm

    Adolf Jensen (1837-1879)
    Waldesgespräch (Joseph von Eichendorff) op. 5, Nr. 4
    Nacht (Joseph von Eichendorff) op. 5, Nr. 3
    Frühlingsnacht (Joseph von Eichendorff) op. 1, Nr. 6
    Nikolaus Fluck, Bariton / Kamila Łopatka, Klavier

    Lied der Fatme (Heinrich Stieglietz) (aus dem Nachlass)
    O lass dich halten, goldne Stunde (Otto Roquette) op. 35, Nr. 3
    Vergangenes Glück (Italienisches Liederbuch / Paul Heyse) (aus dem Nachlass)
    Sternbotschaft (Wilhelm Hertz) op. 14, Nr. 5
    Viktorija Đurđek, Sopran / Leonhard Geiger, Bariton / Kamila Łopatka, Klavier

    Liebe im Schnee (Robert Hamerling) op. 41, Nr. 6
    Du feuchter Frühlingsabend (Emanuel Geibel) op. 6, Nr. 1
    Hyunhee Lee, Sopran / Kamila Łopatka, Klavier

    Meine Ruh‘ ist hin (Johann Wolfgang Goethe) aus: Romantische Studien
    für Klavier op. 8, Nr. 14
    Kamila Łopatka, Klavier

    Wiegenlied für den Sohn eines schottischen Häuptlings
    (Walter Scott / Ferdinand von Freiligrath) op. 52, Nr. 2
    Jock von Hazeldean (Walter Scott / Ferdinand von Freiligrath) op. 52, Nr. 1
    Für Einen! (Robert Burns / Ferdinand von Freiligrath) op. 49, Nr. 2
    John Anderson (Robert Burns / Ferdinand von Freiligrath) op. 49, Nr. 5
    Viktorija Đurđek, Sopran / Nikolaus Fluck, Bariton / Kamila Łopatka, Klavier

    Der König in Thule (Johann Wolfgang Goethe) op. 23, Nr. 6
    Perkêo (Joseph Viktor von Scheffel) op. 40, Nr. 7
    Die Maulbronner Fuge (Joseph Viktor von Scheffel) op. 40, Nr. 4
    Christoph Schweizer, Bass-Bariton / Kamila Łopatka und Mariko Sakonju, Klavier

    Aus dem »Spanischen Liederbuch« (Deutsche Nachdichtung von Paul Heyse
    und Emanuel Geibel)
    Klinge, klinge, mein Pandero op. 21, Nr. 1
    Ach, ihr lieben Äuglein op. 21, Nr. 2
    Mutter, ich hab‘ zwei Äugelein op. 4, Nr. 2
    Und schläfst du, mein Mädchen op. 21, Nr. 3
    In dem Schatten meiner Locken op. 1, Nr. 4
    Rosenlied (»Von dem Rosenbusch, o Mutter«) aus: Fantasiestücke für Klavier op. 7, Nr. 5
    Holde, schattenreiche Bäume op. 4, Nr. 1
    Murmelndes Lüftchen, Blütenwind op. 21, Nr. 4
    Sie blasen zum Abmarsch op. 4, Nr. 4
    Ob auch finstre Blicke glitten op. 21, Nr. 7
    Dereinst, Gedanke mein op. 4, Nr. 7
    Am Ufer des Flusses, des Manzanares op. 21, Nr. 6
    Nelken wind‘ ich und Jasmin op. 4, Nr. 3
    Karera Fujita, Sopran / Leonhard Geiger, Bariton / Mariko Sakonju, Klavier