Veranstaltungen

    VERANSTALTUNGEN
    oder
    Do 11.01
    18:00 Uhr
    Konzertsaal
    Eintritt frei
    Empfehlen

    HMDK Rising Star · Konzertexamen
    Taeg-Min Nam, Klavier

    W. A. Mozart:
    Fantasie in d-Moll KV 397

    Wolfgang Rihm:
    Klavierstück Nr. 5 „Tombeau“ (1975)
     [Senza Tempo]
    Ciacona
    Quasi corale

    W. A. Mozart:
    Fantasie in c-Moll KV 396
    für Klavier allein (eingerichtet und ergänzt von Maximilian Stadler)

    L. v. Beethoven:
    Klaviersonate As-Dur op. 110
    Moderato cantabile molto espressivo
    Allegro molto
    Adagio ma non troppo - Fuga, Allegro ma non Troppo


    - Pause -

    Franz Liszt
    Sonate h-Moll S. 178


    Taeg-Min Nam (*1992) begann seine musikalische Ausbildung am Klavier im Alter von fünf Jahren. Noch während seiner Zeit an der Sunhwa Art School in Seoul kam er 2007 nach Deutschland und setzte seine Ausbildung mit Jung- und Bachelorstudium an der HfK Bremen bei Prof. Patrick O’Byrne fort. Seit 2019 ist er Student bei Prof. Florian Wiek an der HMDK Stuttgart und nach seinem Master-Abschluss 2021 studiert er
    derzeit im Studiengang Konzertexamen. Taeg-Min Nam wurde bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet und erhielt mehrere Preise, u. a. den 1. Preis beim Steinway-Klavierspiel-Wettbewerb und den Steinway-Förderpreis in Hamburg sowie den 1. Preis beim Concorso Internazionale di Musica AMIGDALA in Catania. Im Mai 2022 gewann er den Master Orchestra International Concerto Competition und spielte als Solist mit dem Master Orchestra in Brescia. Im Rahmen des Deutschlandstipendiums wird er derzeit von der Gesellschaft der Freunde der HMDK gefördert. Neben der solistischen und kammermusikalischen Auseinandersetzung unterrichtet er seit 2019 am FMZ Feuerbach und seit 2022 an der ISS in Sindelfingen.