Veranstaltungen

    Veranstaltungsausfall bis einschließlich 14. Februar 2021

    VERANSTALTUNGEN
    oder
    Sa 10.10
    19:30 Uhr
    Konzertsaal
    Solist*innen und Duos der Schlagzeugklasse
    € 10/5
    Empfehlen

    Schlagzeugabend
    Konzert II

    Franz Liszt (1811-1886) 
    Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen (1862)        
    Präludium nach J. S. Bach und Variationen über ein Motiv von Bach
    Liszts Klavierwerk bearbeitet für zwei Marimbas
    von Florian Hock und Lukas Zeuner 2018

    Iannis Xenakis (1922–2001)                                         
    Rebonds a (1989)     
    Nozomi Hiwatashi, Schlagzeug

    Louis Andriessen (*1939)                  
    Woodpecker (1999)   
    Tamara Kurkiewicz, Marimba

    Arnold Marinissen (*1966)                                      
    Totem I, Totem II (2015)  
    Nozomi Hiwatashi, Marimba

    Philippe Hurel (*1955)                                   
    Loops II pour Vibraphone solo (2001)
    Diego Casado, Vibraphon

    Maurice Ravel (1875–1937)                     
    Ma mère l’oye
    (arr. Scott Weatherson für Schlagzeugquintett
    nach Ravels Klavierfassung von 1910)   
    Gabriel Beyrer, Grzegorz Chwaliński, Tom Goemare, Asen Kuzmanov,
    Aleksandra Nawrocka, Florian Peter, Tim Waizenegger

    Studierende der Schlagzeugklasse
    Prof. Marta Klimasara, Prof. Klaus Dreher, Prof. Jürgen Spitschka, Leitung

    Die Schlagzeugklasse der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart besteht zur Zeit aus mehr als zwanzig Studenten aus zehn Ländern, die im Hauptfachunterricht mit ihren Lehrern Marta Klimasara, Klaus Dreher und Jürgen Spitschka Orchesterstudien, Solo- und Ensemblerepertoire an Marimba, Vibraphon, Trommel, Pauken und anderen Schlaginstrumenten arbeiten - von der Paukenstimme in Bachs Weihnachtsoratorium bis zu Helmut Lachenmanns "Intérieur" für einen Schlagzeugsolisten. Mit den Studenten und Kollegen der organisatorisch getrennten Abteilung Jazz/Pop besteht eine enge Zusammenarbeit.  Die Schlagzeugabteilung in ihrer heutigen Form wurde von Klaus Tresselt begründet, der von 1982 bis 2005 die erste Professur für Schlagzeug am Haus bekleidete. Das von ihm gegründete international renommierte Percussion Ensemble Stuttgart sowie der "World Marimba Competition", der größte internationale Marimbawettbewerb, der 1996, 2002, 2008 und 2012 in Stuttgart stattfand, stehen ebenso stellvertretend für die Stuttgarter Schlagzeugtradition wie zahlreiche studentische Wettbewerbserfolge (u.a. 1. Preise beim ARD-Wettbewerb, beim Deutschen Hochschulwettbewerb und beim Deutschen Musikwettbewerb) und die Laufbahnen vieler ehemaliger Absolventen, die heute als profilierte Orchestermusiker, international renommierte Solisten und Hochschullehrer arbeiten.Der Schlagzeugabend am 10.10.2020 steht einerseits in der Tradition der Schlagzeugnächte an der HMDK Stuttgart, andererseits unter den Vorzeichen der Corona-Pandemie. Deshalb bitte wir um Verständnis für die Massnahme, drei einzelne Konzerte anzubieten und für diese ein Programm anzubieten, das den aktuellen Übe- und Unterrichtsbedingungen Rechnung trägt. Herzlichen Dank für Ihren Besuch – schön, dass Sie wieder da sind!