Veranstaltungen

    Veranstaltungsausfall bis einschließlich 20. Dezember 2020

    VERANSTALTUNGEN
    oder
    So 12.01
    11:00 Uhr
    Orchesterprobenraum
    Prof. Rainer Tempel, Leitung
    Eintritt frei
    Empfehlen

    CHAUD 2020
    Jazzmatinee

    CHAUD 2020 – zwei  Österreichische, zwei Schweizer und eine Deutsche Musikhochschule schicken ihre besten Jazz Studierenden gemeinsam auf Tournee. In der bereits sechsten Edition präsentieren die «Young Lions» - heuer unter der Leitung  des renommierten Saxofonisten Julian Argüelles - ein buntes Buffet an musikalischen Leckerbissen. Das zehnköpfige Ensemble wird dabei Eigenkompositionen der Ensemblemitglieder in den Mittelpunkt des kreativen Prozesses stellen. Die am Projekt teilnehmenden Jazzausbildungsstätten entsenden dafür jeweils zwei  Musiker_innen. Dadurch entsteht eine äußerst vielseitige Besetzung, die an kreativem Potential schier unerschöpflich scheint.

    Ein richtungsweisendes Projekt, bei dem Ausbildungsstätten die Verantwortung für das künstlerische Jazzexperiment übernehmen, dieses auch gleich auf die Bühne bringen und ihren Studierenden zwei Wochen internationale Tournee und eine Recording Session ermöglichen. Und dies in einer spannenden Grossformation welche interessante Instrumentierungen ermöglicht.
    CHAUD 2020 ist eine Zusammenarbeit der HSLU Luzern, HEMU Lausanne, Bruckneruniversität Linz, Universität für Musik und darstellende Kunst Graz und der Hochschule Musik Stuttgart.
    Julian Argüelles

    Der preisgekrönte Saxofonist, Bandleader, Komponist und Pädagoge Julian Argüelles zählt zu den einflußreichsten europäischen Jazzmusikern der neuen Generation. Seine Aufnahmen, Kompositionen und preisgekrönten Arrangements haben ihm die höchsten internationalen Auszeichnungen und große Anerkennung der Medien und seiner Mitstreiter eingebracht. Seine Musik wurde als eine einzigartige Mischung aus aufregendem zeitgenössischem britischen Jazz beschrieben, der von spanischen Rhythmen, südafrikanischen Grooves und klassischen Nuancen geprägt ist. Seit seinen Anfängen in den 1980er-Jahren mit der legendären britischen Bigband Loose Tubes hat Argüelles immer mit einer einzigartigen Stimme gesprochen:

    “Argüelles is a gifted artist currently in his sophisticated prime.” John Fordham, The Guardian
    YouTube Clip - mit Phronesis und HR Bigband Frankfurt - HIER https://www.youtube.com/watch?v=lwgpTEVWQhE&feature=youtu.be)

    Line-up:
    Julian Argüelles – Tenorsaxofon (Kunstuniversität Graz)
    Lea Stuber – Gesang (HSLU Luzern)
    Samuel Urscheler – Reeds (HEMU Lausanne)
    Manuel Oberson – Reeds (HSLU Luzern)
    Andreas Reichel – Reeds (HMDK Stuttgart)
    Matevz Zlatnar – Trompete (Kunstuniversität Graz)
    Samuel Restle - Posaune (HMDK Stuttgart)
    Martin Iaies – Gitarre (Kunstuniversität Graz)
    Nicolas Ziliotto - Klavier (HEMU Lausanne)
    Helene Glüxam - Bass (Bruckneruniversität Linz)
    Raphael Schuster - Schlagzeug (Bruckneruniversität Linz)