Veranstaltungen

    1. Baden-Württembergisches Opernschultreffen

     

    16.–23. Juni 2019


    Welche Maßstäbe setzen wir in der Ausbildung zur Opernsängerin oder zum Opernsänger an, und welche Kräfte wirken auf Sänger*innen und Dozierende im Dreieck zwischen Kunst, technischem Anspruch und Karriere?

    Die Opernschule der HMDK Stuttgart plant ein großes Treffen mit den baden-württembergischen Opernstudierenden aus den Musiktheaterabteilungen ihrer Hochschulen. Studierende der Fachbereiche Oper und Gesang präsentieren sich dabei mit ausgewählten szenischen Aufführungen mit Orchester oder Kammerensemble im Wilhelma Theater, dem Lehr- und Lerntheater der HMDK Stuttgart, vor dem Publikum der Landeshauptstadt Stuttgart und interessierten Fachkreisen. Die letzte Vorstellung der Produktion der Opernschule der HMDK Stuttgart im Sommersemester 2019 eröffnet das Treffen am 16. Juni 2019. Das Opernschultreffen versteht sich nicht als Wettbewerb, sondern als eine Plattform zum Austausch zwischen den teilnehmenden Hochschulen, um den hohen Standard der künstlerischen Ausbildung in Baden-Württemberg zu zeigen und als lebendiges Forum zur Bedeutung szenisch-musikalischen Schaffens. Ein Rahmenprogramm in den Räumen der HMDK Stuttgart mit externen Künstler*innen und Musiktheaterschaffenden bietet darüber hinaus Studierenden und Pädagog*innen die Möglichkeit, in einem konzentrierten Zeitrahmen Tendenzen und Perspektiven des Musiktheaters zu beleuchten und zu diskutieren:

    • Stefan Herheim  hält einen dreitägigen szenischen Meisterkurs
    • Der junge russische Regisseur Vasily Barkhatov erarbeitet mit Studierenden Szenen aus Eugen Onegin
    • Adam Benzwi (Komische Oper Berlin) und Dr. Kevin Clarke (Operetta Research Center Amsterdam) widmen sich der Gattung Operette
    • Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper diskutiert mit dem Casting Consultant Erich Seitter die neuesten Entwicklungen des „Opernmarktes“
    • GMD Fabio Luisi (Opernhaus Zürich)
    • Christoph Meyer (Generalintendant Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg)
    • GMD Cornelius Meister (Staatsoper Stuttgart)
    • Prof. Angelika Luz (HMDK Stuttgart) präsentiert ein zeitgenössisches Musiktheaterwerk
    • Gesangskurse mit Angela Denoke, Doris Soffel, Barbara Frittoli, Natale de Carolis, und Rainer Trost ergänzen das vielfältige Angebot.

    Das Opernschultreffen steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.

    Vorstellungen im Wilhelma Theater

    So, 16.06.2019, 17 Uhr
    Elegie für junge Liebende
    von Hans Werner Henze
    Opernschule der HMDK Stuttgart

    Di, 18.06.2019, 19 Uhr
    „Schau mich an!“
    Musiktheater. Uraufführung.
    Eine Koproduktion des Theater Freiburg, der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg und der Hochschule für Musik Freiburg

    Do, 20.06.2019, 19 Uhr
    Reigen
    von Philippe Boesmans
    Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

    Sa, 22.06.2019, 19 Uhr
    The Turn of the Screw
    von Benjamin Britten
    Hochschule für Musik Karlsruhe

    So, 23.06.2019, 19 Uhr
    In stile rappresentativo
    Ein Monteverdi-Pasticcio
    Staatliche Hochschule für Musik Trossingen

    Karten:
    Wilhelma Theater | Neckartalstraße 9 | 70376 Stuttgart | Tel. 0711 95488495
    Vorverkauf: Mo–Fr 10 bis 12 Uhr sowie 3 Stunden vor Vorstellungen im Theater oder www.reservix.de
    Kosten: € 20

    https://www.wilhelma-theater.de/karten/


    Im Haus der Geschichte

    Fr, 21.06.2019, 18 Uhr
    Wind und Hunger
    Musiktheaterabend  
    Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater Stuttgart

    Haus der Geschichte | Sonderausstellung | Karten an der Abendkasse
    Kosten: € 5 / erm. € 3 (inkl. Eintritt) / Studierende und Lehrkräfte der HMDK: frei