Preise und Auszeichnungen

    Aktuelles

    Jiyeon Kim, Studentin im Studiengang Konzertexamen Klassisches Schlagzeug an der HMDK Stuttgart (Klasse Prof. Marta Klimasara) hat beim Wettbewerb International Brass & Percussion Competition 2020 Jeju, Südkorea den 2. Preis gewonnen. Ein erster Preis wurde nicht vergeben.

    Nozomi Hiwatashi, Studentin im Studiengang Konzertexamen Klassisches Schlagzeug an der HMDK Stuttgart (Klasse Prof. Marta Klimasara und Prof. Klaus Dreher)hat beim TROMP-Wettbewerb 2020 in Eindhoven, Niederlande, den 2. Preis gewonnen.Außerdem erhielt sie den Sonderpreis Willem-Vos-Award für die beste Interpretation eines niederländischen Stückes. Den 1. Preis des Wettbewerbs, für den etwa achtzig SchlagzeugerInnen aus 19 Ländern angemeldet waren, erhielt Agostinho Sequeira (Portugal), den 3. Preis Meng-Fu Hsieh (Taiwan). In das Teilnehmerfeld der ersten Runde mit 27 Kandidaten waren aus der Stuttgarter Schlagzeugklasse auch Diego Casado, Tamara Kurkiewicz und Jiyeon Kim eingeladen.
    Die beiden Schlagzeug-Wettbewerbe in Korea und den Niederlanden wurden mit Video-Einsendungen und (beim Tromp-Wettbewerb) mit Live-Stream-Runden abgehalten. Die aufwändige technische Realisierung fand über das Tonstudio der HMDK und unter Mithilfe vieler Kommiliton*innen statt. Ein riesengroßer Dank für die hervorragende Qualität der vielen einzelnen Aufnahmen gebührt Igor Stepanov.

    Vanessa Porter, Absolventin der Schlagzeugklasse 2018 (Klasse Prof. Klimasara, Prof. Dreher, Prof. Spitschka), wurde von der European Concert Hall Organisation (ECHO) ausgewählt, im Rahmen der Reihe Rising Stars Solokonzerte in großen europäischen Konzerthäusern zu geben, u.a. im Concertgebouw Amsterdam,  Elbphilharmonie Hamburg, Konserthuset Stockholm, Philharmonie Paris, Musikverein Wien, Barbican Centre London und im Festspielhaus Baden-Baden. Die Premiere des Programms fand im September im Großen Saal der Philharmonie Köln statt.

    Manuel Gira (Klasse Prof. Spitschka) hat die Stelle für Schlagzeug der Stirling-Phil-Akademie für die Spielzeit 20/21 gewonnen.

    Augustin Lipp, Student der Studiengänge MA Neue Musik und MA IGP an der HMDK Stuttgart (Klasse Prof. Marta Klimasara und Prof. Klaus Dreher) hat das Stipendium 2020 der Fritz-Gerber-Stiftung in Zürich erhalten.

    Johannes Fritsche (Alumnus Klasse Prof. Ulrike Sonntag und Opernschule) übernimmt kurzfristig die Hauptrolle in der Uraufführung der armenischen Märchenoper „Nachtigall Tausendtriller“ am Vogtlandtheater Plauen Zwickau. Die Premiere ist geplant für den 1. Dezember.

    Johanna Pommranz (Klasse Prof. Ulrike Sonntag) übernahm die Rolle der Erixena in der CD Produktion der Telemann/Händel-Oper „Cleofida, Königin von Indien“ unter der Leitung von Prof. Jörg Halubek mit dem Orchester Il Gusto Barocco.

    Chisa Tanigaki, Sopran (Absolventin Liedklasse Prof. Cornelis Witthoefft / Gesangsklasse Natalie Karl) gewann am 26. Oktober 2020 beim Music Competition of Japan in Tokio in der Kategorie Lied den 2. Preis und den Publikumspreis.

    Mahela Reichstatt (Alumna Orgelklasse Prof. Helmut Deutsch) wird zum 1. Februar 2021 auf die hauptamtliche Stelle als Domorganistin und Domkantorin an St. Petri zu Schleswig berufen.

    Ferdinand Heuberger (Vorstudent Posaunenklasse Prof. Henning Wiegräbe) gewann gemeinsam mit seiner Pianistin Yimei Ma den ersten Preis beim diesjährigen Karel-Kunc-Wettbewerb in Bad Dürkheim sowie den Sonderpreis der VR-Bank.

    Johannes Mooser (Alumnus Klasse Prof. Ulrike Sonntag und Opernschule) hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben mit dem Meininger Staatstheater ab Spielzeit 2021/22.

    Dustin Drosdziok
    (Klasse Prof. Ulrike Sonntag) ist ab November 2020 Mitglied des Internationalen Opernstudios der Oper Köln mit einem Zweijahresvertrag.

    Anna Avdalyan (Klasse Prof. Ulrike Sonntag und Opernschule) sang mit großem Erfolg am 23.10.2020 im Beethovensaal der Liederhalle Stuttgart die Sopranpartie in Carmina Burana unter Leitung von Prof. Johannes Knecht.

    Diana Ochôa de Spínola (Klasse Prof. Ulrike Sonntag und Opernschule) erhielt ein Stipendium des Rotary Clubs Stuttgart.

    Johannes Fritsche (Alumnus Klasse Prof. Ulrike Sonntag und Opernschule) sang am 12. und 13. September 2020 im Teatro Olimpico in Piacenza in einer Szenischen Aufführung der Matthäus-Passion.

    Leonhard Geiger
    , Bariton (Liedklasse Prof. Cornelis Witthoefft/Gesangsklasse Prof. Bernhard Jaeger-Böhm) gewann am 4. September 2020 einen der sechs vergebenen Preise bei dem internationalen Concorso Internazionale Musica sacra 2020, dem weltweit größten Wettbewerb für geistliche Vokalmusik in Rom, Italien. Mit dem Preis ist eine Tournee mit Haydns Oratorium Die Schöpfung im Jahr 2021 verbunden.

    Die Preise, Auszeichnungen und Engagements des vergangenen Sommersemesters finden Sie in unserem Archiv.