Personenverzeichnis

‹ Zurück zur Übersicht

Details zur Person

Ilona Schulz

Fach: Schauspiel / Gesang

Kontaktmöglichkeit über das Sekretariat der Schauspielschule, Frau Halft:
gabriele.halft(at)hmdk-stuttgart(dot)de

+49 (0)711 212 4723
+49 (0)176 24625841

Ilona Christina Schulz leitete schon während ihrer Schulzeit Jugend - und Kirchenchöre und trat solistisch als Konzertsängerin auf. Nach dem Abitur studierte sie Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik Mannheim und wurde zweifache Bundespreisträgerin im Fach Musical/Chanson.Nach abgeschlossenem Musikstudium studierte sie Schauspiel an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Theaterengagements führten sie nach Detmold, Konstanz, Kaiserslautern, Mannheim, Karlsruhe, Berlin, Braunschweig, Frankfurt, Stuttgart und Luxembourg. Für ihre Rolle als Amalia (Die Räuber) wurde sie mit einem Kulturpreis ausgezeichnet.Es folgten zahlreiche Fernsehauftritte u.a. in „Tatort“, „Ein Fall für 2“ etc.Als Regisseurin arbeitet sie viel mit Jugendlichen an verschiedenen Ausbildungsinstituten. An der Städtischen Musikschule Buchen inszenierte sie mehrere Opern - und Musicalproduktionen für Gesangssolisten, Chor und Orchester. In ihrer szenischen Arbeit mit Körper und Sprache, lässt sie gerne auch Elemente aus ihrer langjährigen Praxis als Yogalehrerin einfließen. 2019/2020 arbeitete sie mit GesangsstudentInnen an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim, wo sie einen befristeten Lehrauftrag für das Fach "Chanson/Kabarett/Schauspiel" (Masterclass) hatte und Liederabende inszenierte. Mit Stipendiaten der Villa Musica entwickelt sie seit 2013 Familienkonzertprogramme. Sie gastiert regelmäßig mit wechselnden Familienkonzerten an der Oper Frankfurt, bei den Opernfestspielen Heidenheim, der Südwestdeutschen Philharmonie, der Deutschen Staatsphilharmonie und der Deutschen Radiophilharmonie. Für dieses Format hat sie eigene Stücke aus der Weltliteratur jugendgerecht bearbeitet und konzipiert, wie z.B. „Wilhelm Tell“, „Peer Gynt“, „Huckleberry Finn“, „Das Gespenst von Canterville.“
Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin tritt sie mit verschiedenen Chansonprogrammen in Deutschland, Österreich, Luxembourg und der Schweiz auf. Ihr Erich Kästner Programm "Uns hängt die Schönheit bis zum Knie" spielte sie lange am Nationaltheater Mannheim, aber auch an der Volksbühne Berlin. Ebenso ihr Brecht und Tucholsky Programm. Seit 2006 ist Ilona Christina Schulz Sängerin im Schellack-Orchester und inszeniert dort die Bühnenshows.