Personenverzeichnis

‹ Zurück zur Übersicht

Details zur Person

PD Dr. Marita Tatari

Fach: Ästhetik / Gegenwartsästhetik / CAMPUS GEGENWART

+49 (0)162 7285789

Marita Tatari vertritt die Professur Gegenwartsästhetik. Sie promovierte 2005 in Philosophie bei Jean-Luc Nancy an der Marc Bloch Universität in Strasbourg, Frankreich und habilitierte sich 2017 in Theaterwissenschaft an der Ruhr Universität Bochum. Sie war Feodor-Lynen Fellow am German Department der University of California at Berkeley (2018-2019) und am Leibniz Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin (2020-2021). Ihre Habilitation hat sie mit einer eigenen DFG-Forschungsstelle begonnen und zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen erhalten, darunter das Fellowship Philosophische Ästhetik am Department für Philosophie, Kunst und Medienwissenschaft der Universität Basel. Sie hat am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt Universität Berlin, am Institut für Philosophie der Universitäten Basel, Patras und Kreta, am Institut für Theaterwissenschaft in Bochum und Leipzig, an der HfBK Dresden und am Institut für Kunstwissenschaft und Ästhetik der UdK Berlin unterrichtet. Sie hat zahlreiche Vorträge in den USA (Yale, UC Berkeley, University of Chicago, Stanford, Brown University), in Deutschland, in der Schweiz, in Frankreich, Holland und Griechenland gehalten und transdisziplinäre Workshops und Konferenzen an der Marc Bloch Universität Strasbourg, der Ruhr Universität Bochum, der Universität Basel, der University of California at Berkeley und am Leibniz Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin konzipiert und organisiert. 

Bücher: Ästhetische Universalität – Vom fortbestehenden Wir (in Vorbereitung), Kunstwerk als Handlung – Transformationen von Ausstellung und Teilnahme | Wilhelm Fink Verlag 2017, Orte des Unermesslichen – Theater nach der Geschichtsteleologie (Hsg), diaphanes 2014, Heidegger et Rilke, L‘Harmattan 2013.