Offene Stellen

    An der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein

    Honorarlehrauftrag für Barockcello
    im Bereich Alte Musik

    mit einem Unterrichtsdeputat von bis zu 8 Semesterwochenstunden zu besetzen.

    Der Lehrauftrag beinhaltet den Unterricht im Continuospiel und von Kammermusikwerken des 17. und 18. Jahrhunderts, die Mitarbeit bei Projekten des Studios Alte Musik, sowie das Unterrichten von Masterstudenten im Bereich Alte Musik.

    Die Vergütung des Lehrauftrages richtet sich nach den Beschlüssen der Hochschule über die Vergütung von Honorarlehrbeauftragten.

    Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaft-lich/künstlerischen Bereich zu erhöhen und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach dem Schwerbehindertengesetz werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

    Bitte schicken Sie nur Kopien, da die Unterlagen nicht zurückgeschickt werden können. Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden. Sie werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nach Abschluss des Verfahrens bzw. auf Ihr Verlangen hin gelöscht.

    Bewerbungen werden bis zum 31.08.2018 erbeten an: Rektorin der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Urbanstraße 25, 70182 Stuttgart, Tel.: 0711/212-4631, Fax: 0711/212-4632.

    An der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

    Haustechniker / Haustechnikerin

    zu besetzen. Schwerpunkt des Aufgabengebiets ist die Mitarbeit im Bereich Elektrowartung und Installation. Die Hochschule verfügt über eine zentrale Gebäudeleittechnik. Eine abgeschlossene Ausbildung in einem Handwerksberuf im Bereich Elektrotechnik wird erwartet. Eine Mitarbeit in anderen Bereichen der Haustechnik sowie beim Gebäudemanagement ist ebenso Voraussetzung wie einschlägige PC Erfahrung (MS – Office). Erforderlich ist Selbständigkeit und eigenverantwortliches Handeln sowie ein Führerschein der Klasse B. Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L (Länder) je nach dem Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 6.

    Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Frauen im technischen Bereich zu erhöhen und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach dem Schwerbehindertengesetz werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

    Bewerberinnen/Bewerber mit ausländischen Diplomen, Zeugnissen u.ä., müssen diese in beglaubigter deutscher Übersetzung vorlegen.

    Bitte schicken Sie nur Kopien, da die Unterlagen nicht zurückgeschickt werden können. Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden. Sie werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nach Abschluss des Verfahrens bzw. auf Ihr Verlagen hin gelöscht.

    Bewerbungen werden bis zum 23.07.2018 erbeten an: Kanzler der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Urbanstraße 25, 70182 Stuttgart, Tel.: 0711/212-4637, Fax: 0711/212-4632.

    An der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ist zum Sommersemester 2019 eine Stelle 

    Professor/in für Gesang Bes.Gr. W 2

    zu besetzen. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit Hochschulabschluss und Nachweis von künstlerischer und pädagogischer Tätigkeit, vorzugsweise eine Männerstimme.

    Vorausgesetzt werden langjährige gesangspädagogische Erfahrung vor allem im Aufbau von jungen Stimmen. Mehrjährige Unterrichtstätigkeit im Jugendbereich (z.B. an Musikschulen, Musikgymnasien und mit Chören), sowie Lehrerfahrung im Hochschulbereich werden ebenfalls vorausgesetzt.

    Der/die Stelleninhaber/-in betreut das Fach Gesang im Bachelor Gesang und den Masterstudiengängen sowie Lehramtsstudierende. Die Planung und Organisation künstlerisch-pädagogischer Projekte, vor allem zur Förderung des Nachwuchses von jungen Stimmen, ist ebenso Bestandteil der Stelle.

    Über die Besetzung der Professur entscheidet die Rektorin im Einvernehmen mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Bei der Erstberufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis in der Regel auf drei Jahre  befristet. Die Anstellung erfolgt im außertariflichen Angestelltenverhältnis mit einer Vergütung in Anlehnung an die Besoldungsgruppe W 2. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis des Landes ist möglich, wenn die Voraussetzungen vorliegen. Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach der LVVO-KHS (derzeit: 20 Semesterwochenstunden).

    Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach dem Schwerbehindertengesetz werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

    Bewerberinnen/Bewerber mit ausländischen Diplomen, Zeugnissen u.ä., müssen diese in beglaubigter deutscher Übersetzung vorlegen und deren Gleichwertigkeit mit deutschen Zeugnissen nachweisen.

    Bitte schicken Sie nur Kopien, da die Unterlagen nicht zurückgeschickt werden können. Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden. Sie werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt und nach Abschluss des Verfahrens bzw. auf Ihr Verlangen hin gelöscht.

    Bewerbungen werden bis zum 30.07.2018 unter dem Stichwort „Schwerpunkt junge Stimmen“ erbeten an: Rektorin, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Urbanstr. 25, 70182 Stuttgart, Tel.: 0711/212-4630, Fax.: 0711/212-4632