Akademisches Auslandsamt

    Deutschlandstipendium


    Das Deutschlandstipendium beträgt 300 Euro pro Monat. 150 Euro davon übernehmen private Förderer wie Unternehmen, Stiftungen, Alumni und andere Privatpersonen. Die anderen 150 Euro übernimmt der Bund. Das Deutschlandstipendium wird von den Hochschulen direkt an die Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgezahlt. Die Förderung wird einkommensunabhängig vergeben und kann zusätzlich zum BAföG bezogen werden. Die Förderdauer soll mindestens zwei Semester betragen.
     
    Die HMDK schreibt zum 15.03.2020 (Beginn Sommersemester 2020) erneut Deutschlandstipendien aus. Die Stipendien werden fachgebunden, d.h. fakultätsbezogen ausgeschrieben:
    Bewerben können sich alle Studierenden (Diplom, Bachelor oder Master), die zum Beginn des Bewilligungszeitraums an der HMDK immatrikuliert sind, unabhängig von Alter, Nationalität oder Semesterzahl.
     
    Bewerbungsunterlagen sind bis spätestens 10. Dezember 2019 (Ausschlussfrist)
    beim jeweiligen Fakultätssekretariat in deutscher Sprache einzureichen:
     
    Formloser Antrag mit Motivationsschreiben (max. 2 DIN A4-Seiten), ein tabellarischer Lebenslauf, ein Empfehlungsschreiben des Hauptfachlehrers, persönliche Erklärung, ob und ggf. welche Stipendien derzeit bezogen werden, ggf. Nachweise über besondere Qualifikationen, bisher erbrachte Studienleistungen, Praktikums- und Arbeitszeugnisse, besondere Auszeichnungen und Preise, außerschulisches und außerfachliches Engagement.

    Weiterführende Links finden Sie hier: