Aktuelle Produktionen

Losing Earth - Live-Hörspiel

Basierend auf der Reportage von Nathaniel Rich
Bearbeitung und Regie: Günter Maurer

4./5./6./7. Mai 2022 | Studio Theater, Stuttgart
4./9. Juni 2022 | Studio Theater, Stuttgart

Nathaniel Rich schildert in dieser dramatischen Reportage, wie vor dreißig Jahren die Chance vertan wurde, die Klimakatastrophe zu verhindern.

Wir folgen einer Gruppe von WissenschaftlerInnen, AktivistInnen und PolitikberaterInnen rund um den Umweltlobbyisten Rafe Pomerance und den Nasa-Forscher James Hansen, die Ende der siebziger Jahre erstmals erkennen, dass sich die Erderwärmung desaströs beschleunigt, aber auch, was dagegen zu tun ist – beinahe alles, was wir heute darüber wissen, stammt aus dieser Zeit. Rich schildert – spannend wie in einem Krimi - ein Jahrzehnt erbitterter Kämpfe um Öffentlichkeit, Anerkennung, politische Maßnahmen – und wie diese 1989, kurz vor dem Durchbruch, tragisch scheitern. Diesen historischen Bericht, der aktueller nicht sein könnte, hat der Hörspielregisseur Günter Maurer für die Bühne bearbeitet. In Zusammenarbeit mit StudentInnen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
wird das Buch als Feature in der Art eines Live-Hörspiels präsentiert.

Pressestimmen:
»Losing Earth ist eine Offenbarung ... das Beste, was kritischer Journalismus leisten kann ... eine mitreißende Geschichte des Klimawandels, seiner Wissenschaft und der Kämpfe um Öffentlichkeit für die Verbrechen gegen den Planeten.« Der Standard

»Es gibt Geschichten, die verändern die Art und Weise, wie man die Welt sieht und versteht, und Losing Earth von Nathaniel Rich ist so eine.« Spiegel Online

Mitspielende Janis Hanenberg, Judith Quast, Josephine Hochbruck

Assistenz Sarah Miehle
Ausstattung Maria Martinez Peña
Technik Daniel Winkenbach
Regie Günter Maurer

https://www.studiotheater.de/spielplan/klimact--losing-earth---live-feature-6141