Master Dirigieren

    Ziel des Studiums ist es, die künstlerische Persönlichkeit weiter zu entwickeln sowie die dirigentischen und reflektierenden Kompetenzen zu professionalisieren. Die Absolventen sollen in der Lage sein, selbständig auf hohem künstlerischem Niveau Berufsorchester und Berufschöre zu leiten.

    Im Einzelnen sollen sie (Orchester)

    • auf hohem künstlerischem Niveau dirigieren können,
    • in der Lage sein, Proben exzellent zu planen und zu gestalten,
    • befähigt werden, die Anforderungen eines Korrepetitors in der Arbeit mit Sängern souverän zu bewältigen,
    • in der Lage sein, Partituren aus allen Epochen und Stilistiken künstlerisch überzeugend wiederzugeben,
    • spezifische berufsrelevante Kompetenzen schriftlicher Reflexion durch Arbeiten in den Bereichen Instrumentation, Bearbeitungspraxis und Analyse erwerben.   

    Im Einzelnen sollen sie (Musiktheater)

    • in den besonderen Bedingungen des Musiktheaters auf hohem künstlerischem Niveau dirigieren können,
    • in der Lage sein, Proben exzellent zu planen und zu gestalten,
    • befähigt werden, die Anforderungen eines Korrepetitors in der Arbeit mit Sängern im Musiktheater souverän zu bewältigen,
    • in der Lage sein, Partituren und Klavierauszüge aus allen Epochen und Stilistiken insbeosndere aus dem Bereich des Musiktheaters künstlerisch überzeugend wiederzugeben,
    • spezifische berufsrelevante Kompetenzen schriftlicher Reflexion durch Arbeiten in den Bereichen Instrumentation, Bearbeitungspraxis und Analyse erwerben.

    Im Einzelnen sollen sie (Chordirigieren/Chorsinfonik)  

    • auf hohem künstlerischem Niveau dirigieren können,
    • in der Lage sein, Proben exzellent zu planen und zu gestalten,
    • befähigt werden, die künstlerische Einstudierung mit Sängern souverän zu bewältigen,
    • in der Lage sein, Partituren und Klavierauszüge aus allen Epochen und Stilistiken künstlerisch überzeugend wiederzugeben,
    • über weitreichende sängerische Kompetenzen verfügen, die für die Arbeit mit einem Berufschor unerlässlich sind,
    • spezifische berufsrelevante Kompetenzen schriftlicher Reflexion durch Arbeiten in den Bereichen Instrumentation, Bearbeitungspraxis und Analyse erwerben.

    Hier geht es zu Modulbeschreibungen