2023 – Studio für Sprechkunst

zwischen/töne

Große KI-Gala mit Pflanzen, Menschen und Worten im Literaturhaus Stuttgart

16.12.2023 | Literaturhaus Stuttgart

In einem Reigen der Begegnungen zwischen Menschen, Pflanzen und Künstlicher Intelligenz entsteht etwas Neues, das die Fertigkeiten und Gewohnheiten aller drei Spezies übersteigt. Im Sinne eines "erweiterten Literaturbegriffs" kooperieren alle Anwesenden miteinander, um in kleinen, gemütlichen Schritten ein gemeinsames Werk zu schaffen und das Miteinander zu feiern. Herzlich eingeladen sind Menschen jeder Herkunft und Altersgruppe und Pflanzen jeder Gattung und Art.

Mit
Literaturlabor_u35 des Literaturhauses Stuttgart, Rahel Ehret, Ildiko Filies, Lucas Herberhold, Liselotte Kohl, Mareike Köhler, Samira Muwanya, Judith Quast, Leo Röcker, Viola Sauter, Jan Snela, Viktoria-Anna Theil, Jill Weinmann (Studierende unseres Instituts)

Jerry Cotton: „Sie schmuggeln den lautlosen Tod“

2. & 3.12.2023 | Kammermusiksaal HMDK

Aus den Anfangstagen der legendären Kriminalromanserie „Jerry Cotton“ präsentiert das Ensemble „Studio für Sprechkunst“ den 186. Kriminalfall des berühmten FBI-Detektivs. Die Zutaten: Jede Menge Testosteron, Zigaretten ohne Ende, Whiskey in Strömen, schnelle Autos, Schlägereien, Schießereien und SUSPENSE bis zum Anschlag. Das Ensemble kämpft sich mit wechselnden Rollen durch die Aufklärung des brutalen Mordes  an einem Gangster. Zunächst scheint es sich nur um einen normalen Bandenkrieg zu handeln, doch nach und nach entdecken die beiden FBI-Männer Jerry Cotton und Phil Decker, dass mehr dahinter steckt.
Das Ganze wird musikalisch kommentiert von einem improvisierenden Keyboarder, der zwischen Thrill und Action alle Spannungsgrade drauf hat. Außerdem wird es überraschende Werbeblöcke geben, die nicht wirklich ernst gemeint sind, sondern eher die „vermutete“ Jerry Cotton Zielgruppe aufs Korn nehmen. Und wer weiß eigentlich, dass Jerry Cotton auch Gedichte schrieb? Hier sind sie zu hören!

Sprecher*innen
Sandro Balk, Julian Diepolder, Janis Hanenberg, Eunice Nnam, Jonathan Wiese
Keyboards Simon Fallert
Regie Prof. Michael Speer

Ob das ein Engel war?

Literarisch-musikalisches Programm

17.11.2023 | Sillenbuch, Gemeindehaus Kleinhohenheimer Str. 15

Ich versuche einen Engel zu malen.
Helle, pastellige Farben wähle ich dazu und Gold brauche ich. In meinem Kopf formt sich das Bild einer großen, ernsten und ruhigen Gestalt in einem fließenden Gewand - mit langen, sie selbst überragenden Flügeln.
Hell strahlend, geflügelt, groß und ernst – Aber warum eigentlich? Welche Bilder gibt es noch?
In der Literatur können auch der kleine ältere Herr, die Gestalt im Dunkeln oder die zitternde Bitte Engelfiguren sein, klein, dunkel, verlegen, still.
Wundersame Begegnungen, geheimnisvoll, tröstend und manchmal voll Humor.

Sie leben in den Geschichten und Gedichten von Heinrich Böll, Gertrud Kolmar, Rainer Maria Rilke, Else Lasker-Schüler, Hans Magnus Enzensberger und vielen weiteren Schriftsteller*innen.
Am Cello werden u.a Werke von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Fanny Mendelssohn und auch improvisierte Musik gespielt.

Mit
Rahel Ehret – Rezitation (Studentin unseres Instituts)
Hannah Dorothée Schmidt – Cello

Hugo Distler

Totentanz op. 12, 2

12.11.2023 | Konzertsaal, HMDK

Motette zum Totensonntag für vierstimmigen Chor a cappella und Sprecher
Sprüche von Angelus Silesius aus dem Cherubinischen Wandersmann, Dialogtexte von Johannes Klöcking nach dem Lübecker Totentanz

Leo Röcker, Sprecher (Klasse Prof. Michael Speer)
Annika Dautel, Emily Birkert, Johannes Friederich, Philipp Kaufmann, Simon Müller, Florian Wolf, Leitung
Prof. Christian Schmid Gesamtleitung

Kinder Erzähltheater JIM KNOPF & LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER

30.10.2023 | Wilhelmschule Nebelhornstraße 23 in Stuttgart Untertürkheim

Der Kreis – seit jeher Ort des Geschichtenerzählens – mit den Kindern im Kreis sitzend, erzählen wir in verteilten Rollen die Geschichte, wie Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer sich auf den Weg machen, Prinzessin Li Si aus der Drachenstadt zu befreien. Drachen wissen sehr viel. Aber solange sie nicht überwunden sind, müssen sie mit ihrem Wissen andere quälen, so wie Frau Mahlzahn die Kinder in der Schule von Kummerland … Es entsteht ein Erlebnisraum, in den die Kinder hineinträumen können. Wir beziehen unsere jungen Zuhörer unmittelbar in das Geschehen mit ein, animieren sie manches mitzuspielen und mitzusingen.

Mitspielende
Rachel Ehret als Jim Knopf,
Janis Hanenberg als Lukas ,
Sabine Wandelt-Voigt als Erzählerin und Frau Malzahn
Ivan Sentyshchev am Akkordeon

Mittag mit Felix

08.09.2023 | Schlosskirche, Stuttgart

Hören Sie Briefe und Kammermusik von Felix Mendelssohn Bartholdy und genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten.

Lesung Fabienne Dumont (Klasse Ulrike Möller) und Sandro Balk (Klasse Prof. Michael Speer)
Klavier Yuming Luo

Die Kleine Hexe - Kinder Live-Hörspiel

08.07.2023 | Kulturarche auf dem Schwörfest in Esslingen

Das Studio für Sprechkunst Ensemble erzählt die spannende und turbulente Geschichte der Kleinen Hexe bearbeitet für die Bühne von John von Düffel. Euch erwartet ein meckernder Rabe, einige Missgeschicke und jede Menge freche Hexerei.

Mitspielende
Viola Sauter, Samira Muwanya, Fabienne Dumont, Sandro Balk (Studierende unseres Instituts)

’s ist Mitternacht ...

Schauerballaden – Melodramen – Orgelimprovisationen
07.06 2023 | Konzertsaal HMDK

Ein spannender Balladenabend, der Grusel vom Feinsten bietet mit Texten und Kompositionen von Friedrich Hebbel, Theodor Fontane, Friedrich Hebbel / Robert Schumann, Clemens Brentano, Heinrich Heine u.a.

Sprecher*innen
Janis Hanenberg, Viola Sauter, Annemarie Klemm, Jonathan Wiese, Pascal Zurek
Orgel Jack Day, Carolyne Van Machelen    
Leitung Prof. Michael Speer        

Studierende bzw. Alumni der Klassen von Prof. Michael Speer, Katja Schumann, Prof. Teru Yoshihara, Prof. Jürgen Essl

Gärten sprechen

Eine Texperformance im Oberen Schlossgarten in Stuttgart im Rahmen des 1. Stuttgarter Literaturfestivals

19.05.2023 | Oberer Schlossgarten, Wiese am Eckensee

Gilbert Fels zeigt zusammen mit Sprechkunststudierenden der HMDK Stuttgart eine Textperformance.
Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Literaturfestival Stuttgart 2023 – Schreiben, während die Welt geschieht statt. Das Literaturfestival Stuttgart wird vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart in Kooperation mit dem Literaturhaus Stuttgart sowie weiteren Stuttgarter Literatur‐ und Kulturakteur*innen ausgerichtet.

Sprecher*innen
Michaela Nöthiger, Samira Muwanya, Rahel Ehret, Janis Hanenberg, Jonathan Wiese, Lieselotte Kohl, Lucas Herberhold, Maya Witte, Fabienne Dumont, Viola Sauter
Autor Gilbert Fels

Alice,

der Klimawandel und die Katze Zeta

LIVEHÖRSPIEL
des Instituts für Sprechkunst und Kommunikationspädagogik der HMDK Stuttgart

Uraufführung Nach einem Roman von Margret Boysen
Regie Günter Maurer

25., 26. & 27.04.2023 | Wilhelma Theater 
11.05.2023 | Kulturzentrum Merlin

Mit
Rahel Ehret, Lucas Herberhold, Annemarie Klemm, Kyara Klinar, Lieselotte Kohl, Marius Loy, Adina Müller, Emilian Tersek, Viktoria-Anna Theil, Jill Weinmann, Marcus Westhoff
Technik Michael Baumann
Regieassistenz Rahel Ehret, Samira Muwanya