Schauspielschule / Bachelor Schauspiel

Aktuelle Produktionen

Wilhelm Jacoby & Carl Laufs
Pension Schöller

Alfred möchte sich gerne selbständig machen und ein Geschäft gründen. Allerdings fehlt ihm das nötige Startkapital. Sein Onkel Philipp Klapproth ist bereit, ihm auszuhelfen, jedoch nicht ohne Gegenleistung. Wohnhaft in der tiefsten Provinz möchte der Onkel jetzt in der Großstadt unbedingt mal „echte Irre“ erleben.

Alfred – völlig überfordert mit diesem Wunsch – greift in seiner Not auf die Pension Schöller zurück und präsentiert deren exzentrische Gäste als Patient*innen. Der Onkel vom Lande ist begeistert, aber nur bis die „Verrückten“ vor seiner Haustür in der Provinz auftauchen. Der unerwartete Gegenbesuch droht Onkel Philipp in den Wahnsinn zu treiben…

Uraufgeführt 1890 genießt der Schwank bis heute nahezu Kultstatus. Er gilt als ein Paradebeispiel des „bürgerlichen Lachtheaters“ (Volker Klotz) und ist eine gnadenlose unterhaltsame Komödienmaschine, aus der es kein Entrinnen gibt: „Aber statt vor Angst zu beben, lasst uns lustig vorwärts sehn; Kinderchen, wird das ein Leben, wenn wir alle untergehn.“  (Berliner Schlager).
Die Katastrophe ist, dass es immer so weitergeht – sie ist also schon längst eingetreten.

Es spielen die Studierenden der Schauspielschule Güzide Coker, Richard Kipp, Luise Kostopoulos, Mika Pavle Kuruc, Arvid Maier, Kristina Moiseieva, Melina Petala, Katharina Bogdanova Petrova und Leonie Wegner

Regie Christian von Treskow
Bühne & Kostüme Sandra Linde
Dramaturgie Franziska Kötz

Premiere am 27. September um 19.30 Uhr im Wilhelma Theater

Weitere Vorstellungen So., 29.09 / Sa., 05.10 / Fr., 11.10 und Sa., 12.10 / Fr., 18.10 / Sa., 26.10 und So, 27.10. / Fr., 08.11 und Sa., 09.11 / Fr., 15.11 (Dernière) – jeweils um 19.30 Uhr

Öffentliche Veranstaltungen des Studiengangs Schauspiel – SoSe 2024

Do., den 16. Mai um 19 Uhr
SZENISCHE WERKSTATT DES 3. JAHRGANGS
auf der Arbeitsbühne der HMDK, Raum 1.52

Es spielen Güzide Coker, Richard Kipp, Luise Kostopoulos, Arvid Maier, Kristina Moiseieva, Melina Petala und Leonie Wegner


Do., den 13. Juni um 19 Uhr
WAHLROLLEN-WERKSTATT DES 3. JAHRGANGS
auf der Arbeitsbühne der HMDK, Raum 1.52

Es spielen Güzide Coker, Richard Kipp, Luise Kostopoulos, Arvid Maier, Kristina Moiseieva, Melina Petala und Leonie Wegner


Do., den 27. Juni um 19 Uhr
SZENISCHE WERKSTATT DES 2. JAHRGANGS
auf der Arbeitsbühne der HMDK, Raum 1.52

Es spielen Eva Habenicht, Lotte Henning, Mika Pavle Kuruc, Vittoria Mensah, Philip Süs, Mara Suter, Nico Voigtmann und Annalisa Weyel


Di., den 16. Juli um 19 Uhr
WAHLROLLEN-WERKSTATT DES 2. JAHRGANGS
SZENISCHE WERKSTATT DES 3. JAHRGANGS

auf der Arbeitsbühne der HMDK, Raum 1.52

Es spielen Eva Habenicht, Lotte Henning, Mika Pavle Kuruc, Vittoria Mensah, Philip Süs, Mara Suter, Nico Voigtmann und Annalisa Weyel (2. Jahrgang)
& Güzide Coker, Richard Kipp, Luise Kostopoulos, Arvid Maier, Kristina Moiseieva, Melina Petala und Leonie Wegner (3. Jahrgang)


Do., den 18. Juli um 19 Uhr
BACHELOR-VORSPIEL
auf der Arbeitsbühne der HMDK, Raum 1.52

Es spielen die Absolventinnen Janina Fautz und Lou von Gündell