Modulbeschreibungen Master Kirchenmusik A

    Stand: 14. April 2024



     A. Hauptfachmodule
     B. Pflichtfachmodule
     C. Wahlbereich

    A. Hauptfachmodule




     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-ORG
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Orgel (1. Sem.)
    Einzelunterricht, 1,5 SWS keine - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 5, unbenotet jedes Semester 150h / 126h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung eines vielfältigen Repertoires von repräsentativen Werken aus sämtlichen wichtigen Stilbereichen der Orgelgeschichte; Erarbeitung differenzierter stilistischer und spieltechnischer Aspekte; umfassende Kenntnis ihrer aufführungspraktischen Voraussetzungen.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-ORG
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Orgel (2. Sem.)
    Einzelunterricht, 1,5 SWS Hauptfach Orgel (1. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 5, unbenotet jedes Semester 150h / 126h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung eines vielfältigen Repertoires von repräsentativen Werken aus sämtlichen wichtigen Stilbereichen der Orgelgeschichte; Erarbeitung differenzierter stilistischer und spieltechnischer Aspekte; umfassende Kenntnis ihrer aufführungspraktischen Voraussetzungen.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-ORG
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Orgel (3. Sem.)
    Einzelunterricht, 1,5 SWS Hauptfach Orgel (2. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 5, unbenotet jedes Semester 150h / 126h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung eines vielfältigen Repertoires von repräsentativen Werken aus sämtlichen wichtigen Stilbereichen der Orgelgeschichte; Erarbeitung differenzierter stilistischer und spieltechnischer Aspekte; umfassende Kenntnis ihrer aufführungspraktischen Voraussetzungen.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-ORG
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Orgel (4. Sem.)
    Einzelunterricht, 1,5 SWS Hauptfach Orgel (3. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 4, unbenotet jedes Semester 120h / 96h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung eines vielfältigen Repertoires von repräsentativen Werken aus sämtlichen wichtigen Stilbereichen der Orgelgeschichte; Erarbeitung differenzierter stilistischer und spieltechnischer Aspekte; umfassende Kenntnis ihrer aufführungspraktischen Voraussetzungen.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-ORG-IMP
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Orgel-Improvisation (1. Sem.)
    Einzelunterricht, 1 SWS keine - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 5, unbenotet jedes Semester 150h / 134h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung von vielfältigen Kenntnissen der improvisatorischen Praxis liturgischer und außerliturgischer Orgelmusik durch differenzierte Fähigkeiten in Satztechnik und Formgestaltung; Vielseitige Kreativität.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-ORG-IMP
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Orgel-Improvisation (2. Sem.)
    Einzelunterricht, 1 SWS Hauptfach Orgel-Improvisation (1. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 5, unbenotet jedes Semester 150h / 134h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung von vielfältigen Kenntnissen der improvisatorischen Praxis liturgischer und außerliturgischer Orgelmusik durch differenzierte Fähigkeiten in Satztechnik und Formgestaltung; Vielseitige Kreativität.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-ORG-IMP
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Orgel-Improvisation (3. Sem.)
    Einzelunterricht, 1 SWS Hauptfach Orgel-Improvisation (2. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 5, unbenotet jedes Semester 150h / 134h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung von vielfältigen Kenntnissen der improvisatorischen Praxis liturgischer und außerliturgischer Orgelmusik durch differenzierte Fähigkeiten in Satztechnik und Formgestaltung; Vielseitige Kreativität.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-ORG-IMP
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Orgel-Improvisation (4. Sem.)
    Einzelunterricht, 1 SWS Hauptfach Orgel-Improvisation (3. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 3, unbenotet jedes Semester 90h / 74h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung von vielfältigen Kenntnissen der improvisatorischen Praxis liturgischer und außerliturgischer Orgelmusik durch differenzierte Fähigkeiten in Satztechnik und Formgestaltung; Vielseitige Kreativität.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-DIR
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Dirigieren (1. Sem.)
    Chorleitung: Einzelunterricht, 0,5 SWS/ Gruppe, 3 SWS
    Orchesterleitung: Einzelunterricht, 0,5 SWS/ Gruppe, 1,25 SWS
    keine - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 8, unbenotet jedes Semester 240h / 82,5h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung eines vielfältigen Repertoires von anspruchsvollen Chorwerken vor allem aus dem Bereich der geistlichen Musik bzw. von Oratorien, Kantaten und orchesterbegleiteten Messen aus unterschiedlichen Epochen; professionelle Probentechnik mit Chor, Orchester bzw. Spezial-Ensembles.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-DIR
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Dirigieren (2. Sem.)
    Chorleitung: Einzelunterricht, 0,5 SWS/ Gruppe, 3 SWS
    Orchesterleitung: Einzelunterricht, 0,5 SWS/ Gruppe, 1,25 SWS
    Hauptfach Dirigieren (1. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 8, unbenotet jedes Semester 240h / 82,5h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung eines vielfältigen Repertoires von anspruchsvollen Chorwerken vor allem aus dem Bereich der geistlichen Musik bzw. von Oratorien, Kantaten und orchesterbegleiteten Messen aus unterschiedlichen Epochen; professionelle Probentechnik mit Chor, Orchester bzw. Spezial-Ensembles.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-DIR
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Dirigieren (3. Sem.)
    Chorleitung: Einzelunterricht, 0,5 SWS/ Gruppe, 3 SWS
    Orchesterleitung: Einzelunterricht, 0,5 SWS/ Gruppe, 1,25 SWS
    Hauptfach Dirigieren (2. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 8, unbenotet jedes Semester 240h / 82,5h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung eines vielfältigen Repertoires von anspruchsvollen Chorwerken vor allem aus dem Bereich der geistlichen Musik bzw. von Oratorien, Kantaten und orchesterbegleiteten Messen aus unterschiedlichen Epochen; professionelle Probentechnik mit Chor, Orchester bzw. Spezial-Ensembles.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-DIR
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Hauptfach Dirigieren (4. Sem.)
    Chorleitung: Einzelunterricht, 0,5 SWS/ Gruppe, 3 SWS
    Orchesterleitung: Einzelunterricht, 0,5 SWS/ Gruppe, 1,25 SWS
    Hauptfach Dirigieren (3. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 6, unbenotet jedes Semester 180h / 22,5h 1
    Inhalte und QualifikationszieleWeiterentwicklung eines vielfältigen Repertoires von anspruchsvollen Chorwerken vor allem aus dem Bereich der geistlichen Musik bzw. von Oratorien, Kantaten und orchesterbegleiteten Messen aus unterschiedlichen Epochen; professionelle Probentechnik mit Chor, Orchester bzw. Spezial-Ensembles.
     
    Name des Moduls

    HF-MMUS-KMA-DIR
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Master-Prüfung
    keine - Master-Prüfung, Vorbereitungszeit vier Monate. 15, benotet jedes Semester 450h / - h
    Inhalte und QualifikationszieleOrgel: Künstlerisch avancierte Beherrschung repräsentativer Werke aus sämtlichen wichtigen Stilbereichen der Orgelgeschichte; Erarbeitung differenzierter stilistischer und spieltechnischer Aspekte; umfassende Kenntnis ihrer aufführungspraktischen Voraussetzungen.

    Orgel-Improvisation: Nachweis von künstlerisch avancierten Kenntnissen der improvisatorischen Praxis liturgischer und außerliturgischer Orgelmusik durch differenzierte Fähigkeiten in Satztechnik und Formgestaltung; Vielseitige Kreativität.

    Dirigieren: Künstlerisch eigenständige Gestaltung von anspruchsvollen Chorwerken vor allem aus dem Bereich der geistlichen Musik bzw. von Oratorien, Kantaten und orchesterbegleiteten Messen aus unterschiedlichen Epochen; professionelle Probentechnik mit Chor, Orchester bzw. Spezial-Ensembles.



    B. Pflichtfachmodule



     
    Name des Moduls

    PF-MMUS-KMA-GES
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Gesang (1. Sem.)
    Einzelunterricht, 0,75 SWS keine - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 3, unbenotet jedes Semester 90 h / 78 h 1
    Inhalte und Qualifikationsziele Weiterentwicklung eines vielfältigen Repertories von Liedern, Rezitativen und Arien (auch Ensembles) aus verschiedenen Epochen, vorzugsweise mit liturgischem Bezug
     
    Name des Moduls

    PF-MMUS-KMA-GES
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Gesang (2. Sem.)
    Einzelunterricht, 0,75 SWS Gesang (1. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 3, unbenotet jedes Semester 90 h / 78 h 1
    Inhalte und Qualifikationsziele Weiterentwicklung eines vielfältigen Repertories von Liedern, Rezitativen und Arien (auch Ensembles) aus verschiedenen Epochen, vorzugsweise mit liturgischem Bezug
     
    Name des Moduls

    PF-MMUS-KMA-GES
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Gesang (3. Sem.)
    Einzelunterricht, 0,75 SWS Gesang (2. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 3, unbenotet jedes Semester 90 h / 78 h 1
    Inhalte und Qualifikationsziele Weiterentwicklung eines vielfältigen Repertories von Liedern, Rezitativen und Arien (auch Ensembles) aus verschiedenen Epochen, vorzugsweise mit liturgischem Bezug
     
    Name des Moduls

    PF-MMUS-KMA-GES
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Gesang (4. Sem.)
    Einzelunterricht, 0,75 SWS Gesang (3. Sem.) - Praktische Prüfung, Dauer ca. 30 Min.: Vortrag von Liedern bzw. Arien aus mindestens drei unterschiedlichen Epochen bzw. Stilrichtungen. 3, benotet jedes Semester 90 h / 78 h 1
    Inhalte und Qualifikationsziele Künstlerisch fortgeschrittene Gestaltung von Liedern, Rezitativen und Arien (auch Ensembles) aus verschiedenen Epochen, vorzugsweise mit liturgischem Bezug
     
    Name des Moduls

    PF-MMUS-KMA-PART
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Partiturspiel
    Einzelunterricht, 0,5 SWS keine - Master-Prüfung 4, benotet jedes Semester 120 h / 104 h 2
    Inhalte und Qualifikationsziele Fortgeschrittene Fähigkeit zum Spiel polyphoner Chorpartituren in alten und modernen Schlüsseln, sowie von Klavierauszügen und Orchesterpartituren, vorzugsweise von Oratorien und Messen. Umfassende Kenntnisse in Partiturkunde und im Repertoire kirchenmusikalischer Praxis
     
    Name des Moduls

    PF-MMUS-KMA-CONT
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Continuopraxis
    Einzelunterricht/Gruppe, 0,5 SWS keine - Mitwirkung an einer Aufführung. Praktische Prüfung, Dauer ca. 10 Min.: Gestaltung von Generalbässen mit Vorbereitung (Cembalo/Orgel). 4, unbenotet jedes Semester 120 h / 104 h 2
    Inhalte und Qualifikationsziele Fortgeschrittene Fähigkeit zur differenzierten musikalischen Darstellung des Basso Continuo im Ensemble
     
    Name des Moduls

    PF-MMUS-KMA-THEO
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Musiktheorie (1. Sem.)
    Einzelunterricht, 1 SWS keine - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 3, benotet jedes Semester 90 h / 74 h 1
    Inhalte und Qualifikationsziele Witerentwicklung von Kenntnissen von Instrumentation und Bearbeitungspraxis im Hinblick auf die kirchenmusikalische Praxis; satztechnische Studie mit liturgischem Bezug. Umfassende Kenntnis der Methodik der Analyse von Werken aus unterschiedlichen Epochen, bevorzugt aus der kirchenmusikalischen Praxis
     
    Name des Moduls

    PF-MMUS-KMA-THEO
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Musiktheorie (2. Sem.)
    Einzelunterricht, 1 SWS Musiktheorie (1. Sem.) - modulbegleitend, regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht 3, benotet jedes Semester 90 h / 74 h 1
    Inhalte und Qualifikationsziele Witerentwicklung von Kenntnissen von Instrumentation und Bearbeitungspraxis im Hinblick auf die kirchenmusikalische Praxis; satztechnische Studie mit liturgischem Bezug. Umfassende Kenntnis der Methodik der Analyse von Werken aus unterschiedlichen Epochen, bevorzugt aus der kirchenmusikalischen Praxis
     
    Name des Moduls

    PF-MMUS-KMA-THEO
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Musiktheorie (3. Sem.)
    Einzelunterricht, 1 SWS Musiktheorie (2. Sem.) - Mündliche Prüfung (Dauer ca. 30 Min.): Analyse eines Werkes oder Referat über ein Thema aus der Musiktheorie unter Einbezug von Analysen, jeweils bevorzugt mit kirchenmusikalischem Bezug. 3, benotet jedes Semester 90 h / 74 h 1
    Inhalte und Qualifikationsziele Fortgeschrittene Kenntnisse von Instrumentation und Bearbeitungspraxis im Hinblick auf die kirchenmusikalische Praxis; satztechnische Studie mit liturgischem Bezug. Umfassende Kenntnis der Methodik der Analyse von Werken aus unterschiedlichen Epochen, bevorzugt aus der kirchenmusikalischen Praxis



    C. Wahlbereich



     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-KMA-KLAV
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Klavier Einzelunterricht, 0,75 SWS keine - Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht. 4, unbenotet jedes Semester 120h/ 108h 1
    Inhalte und QualifikationszieleVertiefung der pianistischen Technik; Aufbau eines fortgeschrittenen Repertoires mit Stücken aus verschiedenen Epochen bzw. Stilrichtungen.
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-KMA-CEMB
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Cembalo/ Hammerklavier Einzelunterricht, 0,75 SWS keine - Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht. 4, unbenotet jedes Semester 120h/ 108h 1
    Inhalte und QualifikationszieleKünstlerisch fortgeschrittene Gestaltung von Werken der Cembalo- bzw. Hammerklavier-Literatur aus verschiedenen Epochen und Stilen.
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-MEL-INST-NF
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Instrument (NF) Einzelunterricht, 0,5 SWS Eignungsprüfung - Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht. 4, unbenotet jedes Semester 120h / 112h 1
    Inhalte und QualifikationszieleErarbeitung von Werken verschiedener Epochen und Gattungen mit dem Leistungsstand angemessenen technischen und musikalischen Anforderungen.
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-KMA-THEO
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Musiktheorie Einzelunterricht, 0,5 SWS keine - Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht. 3, unbenotet jedes Semester 90 h / 82 h 1
    Inhalte und QualifikationszieleFähigkeit zur Anfertigung von kompositorischen Arbeiten bzw. Stilkopien; Kenntnis von Methoden der musiktheoretischen Analyse, dargestellt anhand von Werken mit kirchenmusikalischem Bezug.
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-KMA-KAMM
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Kammermusik Gruppe, 1 SWS keine - Praktische Prüfung: Mitwirkung bei einer Aufführung 2, unbenotet jedes Semester 60 h / 44 h 1
    Inhalte und QualifikationszieleKünstlerisch fortgeschrittene Gestaltung von kammermusikalischen Werken verschiedener Epochen und Stile.
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-KMA-KAMM
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Sprechen Einzelunterricht, 0,5 SWS keine - Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Unterricht. 1, unbenotet jedes Semester 30 h / 22 h 1
    Inhalte und QualifikationszieleKenntnis von Elementarprozessen des Sprechens (Atmung, Stimme, Aussprache einschl. Intonation, Körperausdruck), angewandt im künstlerischen Vortrag von Texten unterschiedlicher Epochen; praktische Umsetzung im Kontext einer beruflichen Tätigkeit im Rahmen der Kirche (z.B. Sprechen vor dem Chor, Sprechen vor/für Kinder und Jugendliche).
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-KMA-GK-JP
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Grundkurs Jazz/Pop Gruppe, 1 SWS keine - Praktische Prüfung: Mitwirkung bei einer Ensembleaufführung 4, unbenotet jedes Semester 120h / 88h 2
    Inhalte und QualifikationszieleFortgeschrittene Kenntnisse und Fähigkeiten in Ensemblespiel, Theorie und Arrangement.
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-VERM
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Seminar Musikvermittlung Seminar, 1,5 SWS keine - schriftliche Arbeit, Referat, Präsentation 3, benotet jedes Semester 90h / 66h 1
    Inhalte und QualifikationszieleFortgeschrittene Kenntnisse von Inhalten, Zielen und Methoden von Musikvermittlung in historischer und aktueller Dimension bzw. Grundlagen der Erarbeitung und Präsentation musikkultureller Themen bzw. grundlegende Fähigkeiten, praktisch orientierte Inhalte einer wissenschaftlich-theoretischen Reflexion zu unterziehen
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-MAN
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Seminar Musikmanagement Seminar, 2 SWS Keine M.MUS. Referat/ Klausur/ Hausarbeit/ Projekt in Absprache mit dem verantwortlichen Dozenten 2, benotet jedes Semester 60 h / 28 h 1
    Inhalte und QualifikationszieleGrundkenntnisse von Inhalten, Zielen und Strategien der verschiedenen Bereiche des Musikmanagements, z.B. Musikmarketing, Kulturfinanzierung, Musik und Recht etc.
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-THEO-SEM
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Seminar Musiktheorie Seminar, 2 SWS keine - Schriftliche Arbeit, Referat, Präsentation 2, benotet jedes Semester 60h / 28h 1
    Inhalte und QualifikationszieleFortgeschrittene Kenntnisse von Analysemethoden zur Beschreibung formaler und kompositionstechnischer Prinzipien unter Einbeziehung interpretatorischer Fragestellungen; Diskussion spezifischer ästhetischer Positionen
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-MUWI
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Musikwissenschaft Vorlesung oder Seminar, 1,5 SWS Einführung in die Musikwissenschaft - Referat (mündlich und schriftlich) / Hausarbeit 2 (Vorlesung), 3 (Proseminar), 4 (Hauptseminar), benotet jedes Semester 60h/ 36h bzw. 90h/ 66h bzw. 120h/ 96h 1
    Inhalte und QualifikationszieleHistorische Musikwissenschaft:
    Vertiefte Auseinandersetzung mit musikhistorischen Phänomenen in exemplarischer Arbeit (z.B. Gattungen, Komponisten, Orte/Regionen etc.); Einblick in neuere Tendenzen der Forschung (z.B. Kultur- und Institutionengeschichte, „gender studies“, Regionalforschung; bzw.
    Systematische Musikwissenschaft:
    Fortgeschrittene Kenntnisse von Grundfragen der Systematischen Musikwissenschaft, z. B. im Bereich Musikpsychologie oder Vergleichende Musikwissenschaft. Fähigkeit zur selbständigen Auseinandersetzung mit Aspekten der verschiedenen Teilgebiete; bzw.
    Sozialgeschichte/Soziologie der Musik:
    Fortgeschrittene Kenntnisse von Grundfragen und historischen Entwicklungen im Bereich Sozialgeschichte und Soziologie der Musik, Fähigkeit zur selbständigen Auseinandersetzung mit Aspekten der sozialen Kontextualisierung von Musik ; der Stoff der gewählten Veranstaltungen deckt verschiedene Epochen ab.
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-ÄSTH
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Seminar Ästhetik Seminar, 1,5 SWS keine - Schriftliche Arbeit, Referat, Präsentation 3, benotet jedes Semester 90h / 66h 1
    Inhalte und QualifikationszieleFortgeschrittene Kenntnisse von Grundfragen und historischen Entwicklungen der Ästhetik und/oder neueren Tendenzen der Kulturtheorie; Fähigkeit zur selbständigen Auseinandersetzung und der Bewertung kulturtheoretischer Schriften
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-KI-CHO
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Kinderchorpraxis Gruppe, 1 SWS keine - mündliche Prüfung/ praktische Prüfung 2, unbenotet jedes Semester 60 h / 28 h 2
    Inhalte und QualifikationszieleErarbeitung von Grundlagen zur theoretischen Reflexion über qualifizierte Chorarbeit mit Kindern und Jugendlichen; praktische Übungen
     
    Name des Moduls

    WB-MMUS-ORG-EXK
    Lehr- und Lernformen Voraussetzung für die Teilnahme Verwendbarkeit Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten ECTS-Leistungspunkte und Benotung Häufigkeit des Angebots Arbeitsaufwand Gesamt/Selbst Dauer in Sem
    Orgel-Exkursion
    Einzelunterricht, 0,5 SWS keine - modulbegleitend: Kolloquium/ Schriftlicher Bericht zu den Orgeln der Exkursion. 2, unbenotet 60h / 52h 1
    Inhalte und QualifikationszieleBau- und klangtechnische Kenntnis von historischen Orgeln durch Besichtigung vor Ort.