homeportraits_einblicke

Im vergangenen Wintersemester hat sich das LABOR Aufführungspraxis Neue Musik mit den Themen Selbstporträt, Übersetzbarkeit und Post-Digitales beschäftigt. Zu Beginn tauschten sich die zwölf studierenden Interpret*innen der Neuen Musik, der Instrumentalpädagogik, Schulmusik und des Jazz-Pop auf Spaziergängen durch Stuttgart aus, diese wurden dokumentiert und erste Ideen gesammelt. Mit der Umstellung auf das Online-Semester stieg auch das LABOR auf die Plattform Zoom um.

Diese Stimmung schwingt, zusammen mit den behandelten Themen, im Resultat der gemeinsamen Arbeit mit. Über die QR-Codes im Spektrum und auf den Plakaten in der Hochschule findet man zu den persönlichen Einblicken.

Videostill 'Music about Music about Background Music' (2020) von Brandon Lincoln Snyder / Delia Ramos Rodríguez

echtzeit | web_statt_festival

 

Aus dem werk_statt_festival wird in diesem Semester ein web_statt_festival. Die Studierenden der Kompositionsklassen Prof. Schüttler, Prof. Forlivesi / Prof. Stroppa und Prof. Meyer erarbeiten virtuelle Reflektionen ihrer Kompositionen aus dem vergangen Semester.

Ein Projekt des STUDIOs NEUE MUSIK der HMDK Stuttgart
Leitung: Christof M Löser
Aufnahmeleitung: Prof. Piet Johan Meyer

www.webstattfestival.net