Studio Kammermusik

    In einem Kammermusikensemble setzen sich Musikerinnen und Musiker verschiedenster Herkunft, mit unterschiedlichen Arbeitsweisen und Erfahrungen, in intensiven Proben auseinander. Dabei üben sie einen respektvollen Umgang miteinander ein und lernen, musikalische Kompromisse einzugehen sowie gegenseitige Kritik am Spiel konstruktiv zu äußern und auch anzunehmen.
    Am Ende geht es darum, sich für das große Ganze einzusetzen, Verantwortung füreinander zu übernehmen und das Werk ins Zentrum des Geschehens zu stellen.
    Kammermusik ist ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil des Musikstudiums an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, sie fordert und fördert jede Musikerin und jeden Musiker auf dem Weg in das individuelle Berufsleben. Egal ob dieser Weg ins Orchester, in die Pädagogik, in die freiberufliche Tätigkeit oder in eine Kombination aus allem führt:
    Kammermusik ist wertvoll für jede und jeden.

    Erarbeitet und studiert wird das unerschöpfliche Kammermusikrepertoire, vom Barock bis hin zur zeitgenössischen Musik.
    Kammermusik findet längst nicht mehr in der „Kammer“, gar nur für die feine, gehobene Gesellschaft oder vor einem kleinen Kreis Intellektueller statt. Sie greift den Zeitgeist, das Handeln und Denken der jeweiligen Epochen auf, bricht im Laufe der Musikgeschichte gern mit Traditionen und findet neue Wege des Komponierens und Konzert(er)lebens.

    Das Studio Kammermusik, gegründet im Beethoven-Jahr 2020, macht es sich zur Aufgabe, junge aufstrebende Musikerinnen und Musiker und deren Ensembles in Konzerten inner- und außerhalb der Hochschule zu präsentieren. Es bietet den verschiedenen Künsten an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart eine Plattform, miteinander in Diskurs zu treten und gemeinsame Projekte zu entwickeln und zu gestalten.

    KONZERTE

    27.04.2022 | 19:00 Uhr | Kammermusiksaal
    Auftaktveranstaltung des Projekts „10+10 – Pilotprojekt Łódź“

    Kammermusik-Ensembles der HMDK

    Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44
    Prof. Martin Funda, Violine (HMDK Stuttgart)
    Clemens Böck, Violine (Master Kammermusik, Klasse Prof. Martin Funda)
    Prof. Stefan Fehlandt, Viola (HMDK Stuttgart)
    Student der Musikakademie Łódź, Violoncello
    Prof. Michal Drewnowski, Piano (Musikakademie Łódź)

    „10+10 – Pilotprojekt Łódź“ ist ein Projekt im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende – BWS plus, einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung.

    www.bw-stipendium.de



    18.05.2022 | 19:00 Uhr | Kammermusiksaal
    Kammermusik
    Studierende der Klasse Prof. Martin Funda, Violine