Allgemeines über die Bibliothek

    Allgemeines über die Bibliothek

     

    Aufgaben der Bibliothek
    Die Bibliothek der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst ist eine Einrichtung für die Studierenden und Lehrenden des Hauses. Wir beschaffen Medien und Informationen für Unterricht, Lehre, Aufführungen und Veranstaltungen der HMDK Stuttgart, wobei wir auch Materiale bei entsprechenden Verlagen mieten, sofern diese nicht käuflich sind.
    Die Bestände umfassen Print-Medien (Musica practica, musik- und andere fachwissenschaftliche Literatur, Zeitschriften), AV-Medien (CD, CD-ROM, DVD und LP) sowie lizenzierte Datenbanken und E-Books, wobei sich der Bestandsaufbau an den Unterrichtsfächern der Hochschule orientiert. Die Hochschulbibliothek ist eine öffentliche Einrichtung und steht deshalb auch anderen musikinteressierten und/oder ausübenden Nutzern offen. Das Entleihen von Beständen bleibt allerdings den Hochschulangehörigen vorbehalten. Externe können die umfangreichen Nachschlagewerke nutzen, unser Zeitschriftenangebot wahrnehmen oder AV-Medien für den Gebrauch in der Bibliothek auswählen. Selbstverständlich sind wir gerne zu musikbibliothekarischen Auskünften bereit.
    Unsere Präsenz in den Internetkatalogen zieht eine zunehmende Nachfrage per Fernleihe nach sich, wobei wir hier – nicht zuletzt aus personellen Gründen – i. d. R. auf die Präsenznutzung verweisen müssen. Das betrifft allerdings nicht unsere Rara die wir auf Anfrage digitalisieren lassen.
    Die genauen Informationen über die Nutzung der Bibliothek entnehmen Sie bitte auch unserer Benutzerordnung.


    Personal
    insgesamt 3,4 Planstellen, davon eine musikbibliothekarische Stelle und ein/e Auszubildende/r (Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste/Bibliothek) / alternativ IPS (Praktikant) der HdM


    Bestand

    • Schwerpunkt: Medien (Musica practica, Unterrichtsliteratur und AV-Medien für die an der Hochschule angebotenen Instrumental- und Theoriefächer)
    • Freihandaufstellung nach hauseigener Systematik:

      • Bücher: inhaltlich nach Sachgebieten
      • Noten: nach Besetzung
      • CD/LP/DVD: Präsenzbestand (numerisch) und Freihand, inhaltliche und formale Erschließung im Katalog (OPAC)

    • Insgesamt: 142.000 Medieneinheiten (Gesamtbestand am 09.05.2018):

      Sondersammlungen:

      • Nach- bzw. Vorlässe:

        • Sammlung Siegfried Barchet (Nachlass des Stuttgarter Cellisten und Komponisten)
        • Sammlung Hermann Keller (Nachlass des ehemaligen Rektors der Hochschule)
        • Vorlass Professor Jon Laukvik (Orgel und historische Tasteninstrumente, in Arbeit)
        • Nachlass Professor Herbert Liedecke (Orgel und Kirchenmusik)
        • Nachlass Professor Erwin Lehn (Big Band)
        • Nachlass Kurt Rehfeld (Blasorchester, in Arbeit)
        • Vorlass Professor Thomas Ungar (Musik ungarischer Komponisten)

      • Noten französischer Komponisten
      • Noten angloamerikanischer Komponisten
      • Noten und Bücher der Sammlung „Opfer der Gewalt“

     


    Ausstattung

    • 5 integrierte Medien-Arbeitsplätze (CD-, MC-Nutzung, teilweise LP)
    • 5 CD-Abhörplätze (Doppelnutzung möglich)
    • 2 DVD-Arbeitsplätze
    • 5 PC-Arbeitsplätze für Katalog- und Datenbank- (JSTOR, RILM, Naxos-Audio/Video-Library, KDG) und Internet-Recherche, davon 2 DVD-Geräte
    • 1 Aufsichtscanner
    • 1 Digitalpiano