Press

    CD Resonanz 2016

    Perspektive Jazz & Pop
    Live-Mitschnitte

    Für das Institut Jazz & Pop ist es eine Ehre, die HMDK Stuttgart auf dieser Resonanz-CD repräsentieren zu dürfen und zugleich eine Etappe auf einem in den letzten Jahren eingeschlagenen Weg festzuhalten, der mehrere Stationen hat: inhaltliches Überdenken, Besinnung auf Kernkompetenzen, Öffnung nach Außen, qualitativer Fortschritt, innere und äußere Sichtbarkeit, stärkere Vernetzung und strukturelle Verbesserung der Lehre. Dieser Vorsatz braucht Geduld und Spucke, und zugleich spüren wir, wie sich mit einem längeren Atem etwas bewegen lässt. Zumindest dann, wenn wir selbst mit Phantasie und Enthusiasmus voran gehen und, unserer Präambel folgend, die Kunst ganz ins Zentrum des Interesses stellen. Dass dieser Prozess noch andauern wird, ist selbstverständlich. So erschien mir der Untertitel „Perspektive“ auch bei einer CD mit musikalischer Retrospektive sympathisch. Zudem stellen die mitwirkenden Studierenden für sich genommen auch eine Art Perspektive dar. Sie hören Live-Mitschnitte unseres Jazz & Pop-Festivals, dessen Prinzip kurz gefasst lautet: Studierende proben und konzertieren mit renommierten Musikerin nen und Musikern. Sie erleben deren Qualität und lernen Ansätze kennen, die bei unserem eigenen Lehrkörper womöglich zu kurz kommen. Wir öffnen uns also im Gesamten für neue und andere Einflüsse.
    Der Festival-Rahmen mit seiner ganz eigenen, ‚dichten‘ Atmosphäre tut das Seinige – die Luft ist einfach eine andere als die eines regulären Gastkurses. Womöglich hören Sie das. Sicher hören Sie zeitgenössische Musik wie klassische Werke in seltenen wie gängigen Besetzungen. Den zahlreichen Kolleginnen und Kollegen, die an der Umsetzung mitgearbeitet haben, sei hier nochmals herzlich gedankt, wie auch der Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank, die das Festival in dieser Form erst ermöglicht hat. Ergänzt wird die Resonanz-CD mit einem Titel aus dem Antrittskonzert des Kollegen Prof. Christian Weidner, welcher in persona auch eine Etappe des oben beschriebenen Weges darstellt.

    Prof. Rainer Tempel

    Resonanz_2016.jpg
    SWR Big Band, Rainer Tempel (Ltg.)
    Resonanz 2016: Peter Klohmann – Melancholiar?