Stipendien

    Mit der DEUTSCHEN BILDUNG ins Auslandssemester

    Dies ist zwar kein Stipendium, aber eventuell trotzdem für Studierende interessant, die ein Auslandssemester außerhalb der bekannten Förderprogramme (ERASMUS, FULBRIGHT, etc.) absolvieren möchten. Die Deutsche Bildung Studienförderung vergibt individuell – auch für einen kurzen Zeitraum – eine flexible Finanzierung Ihres Auslandssemester.

    www.deutsche-bildung.de

    WEITERE STIPENDIEN

     

    Es gibt eine Vielzahl an Stiftungen, die Studierende aus dem Fachbereich Musik und Darstellende Kunst unterstützen. Stipendiendatenbanken helfen bei der Suche (Kasten rechts). Hier einige Anregungen:

    Stiftung der Deutschen Wirtschaft: Förderwerk Klaus Murmann
    www.sdw.org Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft vergibt Stipendien für Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen bis ans Ende der Regelstudienzeit. Dabei stehen Leistung, Engagement und unternehmerisches Denken und Handeln im Vordergrund. Das Stipendium beinhaltet viele attraktive Leistungen wie eine monatliche Studienkostenpauschale, ein Lebenshaltungsstipendium (je nach finanzieller Situation) und verschiedene Zusatzleistungen bei Auslandsaufenthalten, Kinderbetreuung, Versicherung etc.
    Bewerbungszeitraum: 12.02.2024 bis 05.04.2024, 13:00 Uhr für eine Förderung ab 01.10.2024

    Absolventa-Stipendium / Demokratische Studienförderung www.stipendium.de

    Alfred-Toepfer-Stiftung F.V.S www.toepfer-stiftung.de Alfred-Toepfer-Stipendium für Studierende und Promovierende aus Mittel-und Osteuropa, die ihren Studienabschluss in Deutschland vorbereiten sowie für deutsche Studierende und Promovierende, die einen einjährigen Studienaufenthalt in Mittel- oder Osteuropa planen

    Cusanuswerk www.cusanuswerk.de ist das Begabtenförderungswerk der katholischen Kirche in Deutschland und vergibt staatliche Fördermittel an besonders begabte katholische Studierende aller Fachrichtungen. Das Auswahlverfahren für Studierende an Musikhochschulen findet einmal im Jahr statt. Einsendeschluss für die Bewerbung ist jedes Jahr der 1. August.

    Evangelische Studienwerk Villigst
    www.evstudienwerk.deDas Evangelische Studienwerk ist das Begabtenförderungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland. Das Evangelische Studienwerk fördert Studierende aller Studienfächer an Fachhochschulen und Universitäten in ganz Deutschland.
    Bewerbungszeiträume:
    15.10. bis 01.03. (24 Uhr) für eine Förderung ab dem Wintersemester.
    15.04. bis 01.09. (24 Uhr) für eine Förderung ab dem Sommersemester

    Hamel-Stiftung www.hamel-stiftung.de Die WALTER UND CHARLOTTE HAMEL STIFTUNG widmet sich der Eliteförderung junger Künstler der klassischen Musik, insbesondere des klassischen Gesangs.

    Jütting-Musikstipendium
    https://www.juettingstiftung.de/Die Hans und Eugenia Jütting-Stiftung schreibt jährlich Stipendien für hervorragende Musiker und Förderstipendien aus. Für ein Stipendium bewerben können sich Musikstudierende mit einer deutschen oder polnischen Staatsbürgerschaft. Im Jahr 2019 werden Stipendien für folgende Fächer vergeben:
    Klavier-Duo, Gesang, Orgel, Fagott, Jazz-Trio.

    Konrad-Adenauer-Stiftung www.kas.de Monatliche Zuwendungen und Büchergeld sowie Zuschüsse für Auslandsaufenthalte bis zu 2 Semester und andere Beihilfen (Krankenversicherung etc.) werden gefördert. Ausländische Studierende eines Aufbau- oder Masterstudiums und Promovierende an deutschen Hochschulen werden durch das Stipendienprogramm ebenfalls unterstützt. Studienbegleitende Seminarprogramme, individuelle Beratungsgespräche, regelmäßige Mitarbeit bei Veranstaltungen der Hochschulgruppen und kontinuierliche Weiterentwicklung des gesellschaftlichen Engagements tragen zu einer aktiven Vernetzung bei.

    Kunststiftung Baden-Württemberg www.kunststiftung.de fördert junge Künstlerinnen und Künstler in Form von Stipendien in den Sparten: Bildende Kunst, Kunstkritik, Literatur, Musik, Darstellende Kunst und Kulturmanagement. Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler, die in Baden-Württemberg geboren sind oder leben.

    Mawista-Stipendium für „Exoten“ https://www.mawista.com/blog/mawisa-stipendium/ Im Vordergrund dieses Stipendiums stehen der Werdegang, die Persönlichkeit und der persönliche Hintergrund anstatt harte Fakten wie der Notenschnitt oder die Studiendauer.

    Oscar und Vera Ritter-Stiftung www.ritter-stiftung.de Im Rahmen der personellen Förderung von hochbegabten Musikern und Komponisten vergibt die Oscar und Vera Ritter-Stiftung Stipendien an besonders qualifizierte Nachwuchskünstlerinnen und -künstler.

    PE-Förderverein www.pe-foerderungen.de Finanzielle Unterstützung beim Instrumentenkauf, Projektbezogenen Stipendien (z.B. Auslandsaufenthalte, Ensembleausbildung) und Zuschüsse für Einzelmaßnahmen zur musikalischen Entwicklung (Teilnahme an Meisterkursen, Wettbewerben, Konzertprojekte oder CD-Produktionen). Bewerbungsschluss: 15. Mai 2022
    Ansprechpartner: Prof. Christian Sikorski

    Richard-Wagner-Verband Stuttgart e.V.
    www.richard-wagner.orgJährlich werden zwei Stipendien ausgeschrieben, die den Besuch von Opernvorstellungen der Bayreuther Festspiele sowie ein anspruchsvolles Rahmenprogramm (inkl. Stipendiatenkonzert vor Ort) in Bayreuth beinhalten. Das Stipendium steht allen Bewerbern aus den Fachbereichen Gesang, Dirigieren, Tasteninstrumente, Streicherklassen, Bläserklassen, Schulmusik/ Musikpädagogik, Musikwissenschaft und Darstellende Kunst offen.
    Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den Richard-Wagner-Verband Stuttgart e.V.
    Bewerbungsfrist: 01. Dezember

    Begabtenförderungswerke der Bundesrepublik Deutschland 
    www.stipendiumplus.de/deine-werke.htmlDas Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet verschiedene Stipendien im Rahmen der Begabtenförderungswerke für deutsche Staatsbürger*innen, EU Bürger und Schulabgänger mit einer inländischen Hochschulzugangsberechtigung, an. Genauere Informationen zu den jeweiligen Fördervoraussetzungen können dem Stiftungsgeber (Avicenna Studentenwerk, ELES (Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk), Friedrich-Ebert-Stiftung, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Hanns-Seidel-Stiftung, Hans-Böckler-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Rosa Luxemburg Stiftung, Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)) u.v.m., entnommen werden.

    ikimiz-Mentoring – Stipendien- und Mentoringprogramm
    www.ikimiz-mentoring.deikimiz-Mentoring, das Stipendien- und Mentoringprogramm des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart richtet sich an begabte und engagierte türkeistämmige Gymnasiast*innen und Studierende aus dem Raum Stuttgart. Die Stipendiat*innen sind gleichzeitig ehrenamtliche Mentor*innen für Schülerinnen und Schüler an fünf Stuttgarter Grund- und Werkrealschulen, zwei Realschulen und einem Gymnasium. Das Projekt wird von der Landeshauptstadt Stuttgart sowie Schulen und außerschulischen Bildungs- und Kultureinrichtungen unterstützt.

    Hezekiah Wardwell-Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung
    https://www.humboldt-foundation.de/bewerben/foerderprogramme/hezekiah-wardwell-stipendiumDas ausgeschriebene Hezekiah Wardwell-Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung richtet sich an junge spanische Studierende der Fächer Musik und Musikwissenschaft, die ihre Ausbildung an einer deutschen Hochschule absolvieren bzw. absolviert haben. Durch das Stipendium, das für ein oder zwei Semester beantragt werden kann, soll der Übergang junger Musiker und Musikerinnen ins Berufsleben durch eine Pauschale von monatlich 900 Euro finanziell unterstützt werden. Die Bewerbung erfolgt online bis zum 10. Januar jeden Jahres.

    Auslandsstipendien in Italien und Frankreich für Künstlerinnen und Künstler
    https://www.kulturstiftung.de/auslandsstipendien-von-bund-und-laendern/Das Land Baden-Württemberg schreibt in Kooperation mit dem Bund für das Jahr 2022/23 Stipendien aus, die sich an junge Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Musik und Literatur richten. Gefördert werden Studien- und Arbeitsaufenthalte an ausgewählten Akademien in Italien und Frankreich.
    Hierzu zählen u.a. für Komponisten die deutsche Akademie „Villa Massimo“ in Rom (einjähriger Aufenthalt), die „Casa Baldi“ in Olevano (dreimonatiger Aufenthalt) und das „Deutsche Studienzentrum Venedig“ (dreimonatiger Aufenthalt). Ziel ist die internationale Vernetzung mit Künstlerinnen und Künstlern anderer Kunstsparten. Der Bewerbungszeitraum endet am 15. Januar 2021.
    Weitere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und dem Auswahlverfahren finden Sie auf der Website.

    Stipendien für Frauen zur wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar
    Die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar schreibt zum 1. Oktober 2021 ein bis zwei Stipendien aus, die Frauen in der Postdoc-Phase bzw. nach Abschluss eines im 3. Zyklus verankerten künstlerischen Studiums (z.B. Konzertexamen) bei der wissenschaftlichen und künstlerischen Qualifizierung unterstützen. Die Unterstützung soll der Weiterqualifizierungen sowie dem Erreichen von Einstellungsvoraussetzungen für wissenschaftliche oder künstlerische Professuren dienen und beläuft sich auf 2.000€/Monat (Laufzeit 12-24 Monate). Gefördert werden überdurchschnittlich qualifizierte Wissenschaftlerinnen und/oder Musikerinnen, deren Abschluss bei Antragstellung nicht älter als vier Jahre ist. Bewerbungsschluss ist der 7. Mai 2021. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)
    https://www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/stipendien-fur-studienaufenthalte-im-kunstlerischen-bereich.htmlDas Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) vergibt Stipendien für Studienaufenthalte im künstlerischen Bereich. Das Stipendium richtet sich an Studierende, die einen Auslandsaufenthalt an einem französischen Conservatoire national supérieur de musique et de danse, einem Conservatoire à rayonnement régional, einer Ecole des beaux arts oder einer Ecole supérieure d’art dramatique  absolvieren wollen. Gefördert werden zwei- bis fünfmonatige Aufenthalte. Voraussetzungen für eine Förderung sind, an einer deutschen Hochschule eingeschrieben zu sein, Französischkenntnisse zu haben sowie einen besonderen Förderbedarf vorweisen zu können. (https://www.dfjw.org/media/erklaerung-jugendlicher-mit-besonderem-foerderbedarf-individuelle-antragsteller.pdf)