Tonstudio

     

    Wie buche ich eine Aufnahmesession?
    Wer kann einen Aufnahmetermin buchen?
    Was leistet das Tonstudio?
     

    Das Tonstudio produziert, in der Reihenfolge der Priorität, Aufnahmen in Ton und Bild. Es werden Audiomischungen zur Übertragung in Echtzeit und als PA hergestellt. Auch kann im Mehrspurverfahren produziert und nachbearbeitet werden.
    Jedem Angehörigen der Hochschule steht das Tonstudio für Produktionen und Aufzeichnungen bei berechtigten Bedürfnissen, die sich aus der Lehre ergeben, offen. Berechtigt ist zum Beispiel:

    • wer sich für einen Wettbewerb anmelden will,
    • wer sich um seiner Karriere Willen bewerben muss,
    • wer für einen Kurs eine Aufzeichnung einreichen muss

    und Ähnliches.

    Es werden Projekte innerhalb des Unterrichtsbetriebes der Fachgruppe Jazz vereinbart.
    Für Demo-CD's zur Förderung der Berufskarriere gilt die Regel, dass jeder Hochschulangehörige einmal im Jahr das Tonstudio beanspruchen darf. Sollte ein Tag, z.B. für die Produktion einer CD, nicht ausreichen, kann die Restzeit im Ausnahmefall gemietet werden.

    Terminwünsche sind telefonisch oder schriftlich zu vereinbaren.

    Neben dem Terminwunsch sind: der Name, der Lehrer, der Anlass, die Besetzung und eine Antwortmöglichkeit (z.B. Rückrufnummer, E-Mail-Adresse) anzugeben.
    Zum Aufnahmetermin sind Korrekturunterlagen (Noten oder Textbuch) für den Tonmeister mitzubringen.

    Projektwünsche sollten wegen der Buchungsdichte so früh wie möglich angemeldet werden!

    Studenten im Tonstudio