Concerts and events

    VERANSTALTUNGEN
    oder
    Fr 16.01
    20:00 Uhr
    Konzertsaal
    HochschulSinfonieOrchester - Leitung: Prof. Per Borin
    10/5 €
    Empfehlen

    HSO-Konzert

    Antonín Dvořák
    Slawische Tänze op. 72, 1 H-Dur: Molto vivace
    op. 72, 2 e-Moll: Allegretto grazioso
    op. 72, 4 Des-Dur: Allegretto grazioso

    Jean Sibelius
    Violinkonzert d-Moll op. 47 
    1. Satz: Allegro moderato
    2. Satz: Adagio di molto

    Solisten: Olga Arnakuliyeva, Sören Bindemann 
    (Klasse Prof. Christian Sikorski)

    Johannes Brahms
    Ungarische Tänze 
    Nr. 5 g-Moll: Allegro
    Nr. 6 D-Dur: Vivace

    HochschulSinfonieOrchester
    Leitung: Prof. Per Borin

    BIOGRAPHIEN

    Olga Arnakuliyeva, geb. 1993 in Hola Prystan, Ukraine. Erster Geigenunterricht im Alter von 6 Jahren. Bis 2006 Ausbildung an der Mykola-Lysenko-Spezialschule für Musik in Kiew. 2007-2011 Ausbildung an der Stuttgarter Musikschule bei Ulrike Abdank.  Mitglied im „Jungen Kammerorchester Stuttgart“. 2010 Bundespreisträge-rin bei „Jugend musiziert“ in der Solowertung Violine und Mitglied im Bundesju-gendorchester. Im selben Jahr berufsorientierendes Praktikum im Württembergi-schen Kammerorchester Heilbronn. Meisterkurse bei Barbara Doll, Christian Sikorski, Eckhard Fischer, Ulf Hoelscher, Heime Müller. Seit 2011 Bachelor-Studium an der Musikhochschule Stuttgart, Hauptfach Violine bei Prof. Christian Sikorski. 2012 Stipendiatin der Rotary-Stiftung Stuttgart. 2013 erster Preis beim Wettbewerb für klassisches-sangliches Violinspiel „Alois-Kottmann-Preis“. Praktikantin (1. Violine) bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen in der Spielzeit 2013/ 2014. Seit 2014 Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie.

    Sören Bindemann fand mit sechs Jahren seine Leidenschaft zur Geige. Früh wurde er durch Bundespreise des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ ausgezeichnet. Außerdem ist er Preisträger des Deutschen Tonkünstlerverbandes. 2014 erhielt er den Förderpreis in der Kategorie Violine Solo beim Internationalen Knopfwettbewerb. Neben solistischer Tätigkeit u.a. mit der norddeutschen sinfonietta und dem Bartholdy-Ensemble Rheinfelden liegt ein weiterer Schwerpunkt im Orchesterspiel. Sören Bindemann war u.a. langjähriger Konzertmeister des LandesJugendOrchesters Schleswig-Holstein und ist derzeit Akademist beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR. Ein großes künstlerisches Anliegen ist ihm auch die Stilvielfalt neuerer Epochen auszureizen. Als Mitglied des Chiffren-Ensembles war er beispielsweise vergangenes Jahr bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt zu Gast. Derzeit studiert Sören Bindemann bei Prof. Christian Sikorski an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.