Schließfächer

    Schließfächer

     

    Alle Studierenden können sich in die Warteliste für ein Schließfach an der Pinnwand vor dem AStA-Büro in der 6. Ebene eintragen und erhalten nach einer Wartezeit (die manchmal mehrere Semester dauern kann) ein Schließfach.
    Mehrmals im Semester wird eine Liste ausgehängt, auf der diejenigen Studierenden stehen, die sich gegen eine Kaution von 25 € ein Schließfach abholen dürfen. Dafür sind die Schließfach-Sprechstunden und die Schließfach-Tutoren da.

    Studierende mit Hauptfach Cello, die ein Schließfach benötigen, dürfen sich direkt persönlich in der Sprechstunde oder per E-Mail melden, da es für die Cello-Schließfächer eine eigene Warteliste gibt.

    Schauspiel-, Sprechen- und EMP-Studierende können direkt in die Schließfach-Sprechstunde kommen, für diese Studiengänge gibt es feste Schließfächer.

    Alle Schließfächer, für die es mehrere Schlüssel gibt, können geteilt werden. Wer daran Interesse hat, kann sich jederzeit persönlich oder per E-Mail melden.

    Um eine faire Vergabe der Schließfächer und die Nachverfolgung nicht zurückgegebener Fächer von exmatrikulierten Studierenden zu ermöglichen, dürfen Schließfächer intern nicht weitergegeben werden.

    ACHTUNG! An alle Studierenden, die bald ihren Abschluss machen:
    Um euer Abschlusszeugnis zu erhalten, benötigt ihr eine Unterschrift des Schließfach-Tutors auf dem Entlastungsschein, auch wenn ihr nie ein Schließfach hattet. Bitte kümmert euch darum rechtzeitig während der Vorlesungszeit darum! In der vorlesungsfreien Zeit finden keine Sprechstunden statt.