Awards

    Aktuelles

    Alice Rossi (Opernschule und Klasse Prof. Turid Karlsen) wird zur Spielzeit 2021/22 Mitglied im jungen Ensemble der Semperoper Dresden.

    Jonas Imkampe (Fagottklasse Prof. Marc Engelhardt) erhielt nach erfolgreichem Probespiel einen Zeitvertrag als Solofagottist am Staatstheater Karlsruhe. Damit werden ab der kommenden Spielzeit beide Solofagottisten der Badischen Staatskapelle Studierende unserer Hochschule sein.

    Leonard Hölldampf, Xabier Urtasun und Lars Schwarze (Klassen Prof. Jürgen Essl und Prof. Jörg Halubek) haben im Rahmen einer Gesamteinspielung des Orgelwerks von Olivier Messiaen für das Label Forlane in der Kathedrale von Toul das „Livre du Saint Sacrement“ aufgenommen. Mit der Einspielung sind zudem Konzertverpflichtungen in Strassburg und Toul verbunden. An der Gesamteinspielung beteiligen sich auch die Orgelklassen von Brüssel und Paris sowie namhafte Organist*innen.

    Claudia Peter (Jungstudentin Klasse Prof. Hans-Peter Stenzl) wurde beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2021 im Duo mit Paul-Lukas Grün, Violoncello (Jungstudent in Trossingen bei Prof. Christoph Henkel) mit einem 1. Preis ausgezeichnet.

    Tom Goemare (Klasse Profes. Klimasara/Dreher) ist Stipendiat 2021 der Kunststiftung Baden-Württemberg.

    Hua Ma (Fagottklasse Prof. Marc Engelhardt) gewann den Internationalen Online-Wettbewerb „OPUS 21“ in Krakau.

    Maria Polanska (Opernschule und Klasse Prof. Teru Yoshihara) erhält ab der Saison 2021/22 einen Platz im Internationalen Opernstudio am Nationaltheater Mannheim.

    Serhii Moskalchuk (Opernschule und Klasse Prof. Marion Eckstein) erhält ab der Saison 2021/22 einen Platz im Internationalen Opernstudio am Nationaltheater Mannheim.

    Dritan Angoni (Opernschule und Klasse Prof. Marion Eckstein) erhält ab August 2021 einen Zweijahresvertrag als Tenor am Landestheater Schleswig-Holstein in Flensburg.

    Anna-Marie Maas (Fagottklasse Prof. Marc Engelhardt) hat die Stelle der 1. Koordinierten Solofagottistin in der Badischen Staatskapelle Karlsruhe bekommen.

    Jiyeon Kim (Konzertexamen Klasse Prof. Marta Klimasara) erhält eines der Deutschland-Stipendien 2021 unseres Hauses.

    Diego Casado
    (MA Klasse Prof. Marta Klimasara/Prof. Klaus Dreher) hat beim Marimba Festiva Competition 2020/2021, der online ausgetragen wurde, den 1. Preis erhalten. Daneben wurde er mit dem Morgan Mallets Special Prize sowie für die herausragende Interpretation eines Werkes von J.S. Bach ausgezeichnet. Grzegorz Chwaliński (seit September 2020 Erasmus-Student in der Klasse Klimasara/Dreher) erhielt beim selben Wettbewerb einen 2. Preis.

    Augustin Lipp
    (MA Neue Musik/IGP, Klasse Prof. Marta Klimasara/Prof. Klaus Dreher) hat den Göhner Musikpreis 2021 der Kiefer Hablitzel Stiftung Bern (CH) erhalten.

    Johanna Pommranz (Klasse Hans-Joachim Fuss, Master Blockflöte) erhielt einen LA für Blockflöte an der Hochschule für Kirchenmusik Tübingen.

    Małgorzata Rocławska (Klasse Prof. Ulrike Sonntag) erhält ab August 2021 einen Zweijahresvertrag am Schleswig-Holsteinischen Landestheater Flensburg. Sie wird dort u.a. Pamina und Romilda (Xerxes) singen.

    Anna Avdalyan (Klasse Prof.Ulrike Sonntag und Opernschule) erhält einen Gastvertrag am Schleswig-Holsteinischen Landestheater Flensburg für die Partie der Papagena in der Neuinszenierung der Zauberflöte: Premiere am 20. November 2021 und zehn weitere Vorstellungen.

    Duui Kang (Violinklasse Prof. Christian Sikorski) gemeinsam mit der Pianistin WooRim Lee (Karlsruhe) den 1. Preis beim Kammermusikwettbewerb „Amigdala“ in Palermo gewonnen hat. Der Wettbewerb fand dieses Jahr pandemiebedingt online statt.

    Alexey Pudinov (Konzertexamen Klavierduo Klasse Prof. Hans-Peter Stenzl) wurde für seine Solo-Debut-CD „Neue Bahnen“ von pizzicato, Luxemburg, mit dem begehrten „supersonic award“ ausgezeichnet.

    Otoaki Muroi (Kontrabassklasse Prof. Matthias Weber) hat kürzlich das Probespiel um die Stelle des Vorspielers der Kontrabässe bei den Niederrheinischen Sinfonikern Krefeld-Mönchengladbach gewonnen.

    Małgorzata Rocławska (Klasse Prof. Ulrike Sonntag) nahm am 23.2.21 zusammen mit der Pianistin Olga Wien und Adam Ambarzumjan, Klarinette, für die Hampsong Foundation und die Streaming-Plattform IDAGIO im Rahmen der „Arts@Future series“ zum Geburtstag von Franz Schubert ein Programm mit Liedern von Franz Schubert auf.

    Małgorzata Rocławska (Klasse Prof. Ulrike Sonntag) war im Dezember 2020 Finalistin beim 49. Bundeswettbewerb Gesang in Berlin.

    Paul Sutton (Alumnus der Klasse Prof. Ulrike Sonntag und der Opernschule) probt derzeit für die Rolle des Nemorino im Liebestrank von Donizetti im Allee Theater Hamburg. Geplante Vorstellungen vom 16.4.–20.6.21.

    Die Preise, Auszeichnungen und Engagements des vergangenen Wintersemesters finden Sie in unserem Archiv.