Academic and Administration Staff

‹ Back to overview

Persons details

Prof. Franziska Lee

Fach: Klavier
Raum: 7.41

Franziska Lee hat sich bereits mit ihrer Debut-CD „L'HEURE EXQUISE" (bei CAPRICCIO), die ausschließlich Werke französischer Komponisten des 20. Jahrhunderts enthält, einen Namen als außergewöhnliche Pianistin gemacht:
“…sacrément bien avec beaucoup d'énergie et de précision“ – Radio France Musique
“…a rare standing ovation“ – American Record Guide
Die zweite CD „LONDON NIGHTS“ mit Klavierwerken englischer Komponisten des 20. Jahrhunderts wurde gleichfalls bei CAPRICCIO produziert und erhielt hervorragende Kritiken:
“…supremely sensitive dynamic variations” – BBC Music Magazine
„Enormes Spektrum” – Klassik Heute
Aufnahmen aus beiden CDs wurden von mehreren europäischen Sendern vorgestellt.

Die im südkoreanischen Seoul geborene Pianistin schloss ihr Musikstudium in der Klasse von Prof. HeeSung Joo an der Seoul National University als Jahrgangsbeste ab. Nach Deutschland kam sie, um in der Klasse von Prof. Sontraud Speidel ihr Masterstudium und im Anschluss daran ihr Solistenexamen im Fach Klavier an der Hochschule für Musik Karlsruhe zu absolvieren. Beide Studien schloss sie mit Auszeichnung ab. Weitere künstlerische Impulse erhielt Franziska Lee von Prof. Peter Lang am Mozarteum Salzburg und von Prof. Françoise Thinat in Paris.

Franziska Lee ist 1. Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe u.a. beim Internationalen Wettbewerb Treviso/Italien und beim Internationalen Musik-Wettbewerb Premio Città di Padova. 2013 war sie 1. Preisträgerin beim Dr. Hermann Büttner Klavierwettbewerb der Hochschule für Musik Karlsruhe und errang 2016 ebenfalls den 1. Preis beim Grand Prize Virtuoso International Music Competition London. Ihre künstlerische Persönlichkeit und ihr musikalisches Engagement wurden zudem mit dem Musikpreis des Kulturfonds Baden e.V. ausgezeichnet.

Die in der Presse als ein „lyrisches Juwel“ bezeichnete Pianistin hatte Auftritte in verschiedenen Ländern Europas, in Südkorea und in den USA - als Solistin, als Kammermusikerin und als Solistin mit Orchester.

Franziska Lee wurde für verschiedene Rundfunk-Aufnahmen verpflichtet. So übertrug hr2 einen Auftritt im Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt/Main sowie SWR2 eine Live-Sendung aus dem Festspielhaus Baden-Baden.

Als Interpretin widmet sich Franziska Lee besonders den Klaviersonaten von Franz Schubert. Bisher gab sie Schubert-Abende in Paris, Milano, Lugano, Seoul und Wien (Schuberts Geburtshaus) sowie u.a. in Mannheim, Heidelberg und Karlsruhe. Zusammen mit Prof. Sontraud Speidel begeisterte sie das Publikum mit einem Zyklus von fünf Konzerten mit sämtlichen Klavierwerken für Klavier zu vier Händen von Franz Schubert.
Der italienische Komponist und Dirigent Marcello Abbado schrieb über ihre Schubert-Interpretationen: „Sie hat die Fähigkeit, das Klavier mit absoluter Noblesse zum Singen zu bringen.“

Neben ihrer Konzerttätigkeit engagiert sich Franziska Lee intensiv für die Förderung des musikalischen Nachwuchses. Als Dozentin für Klavier und Klavierkammermusik ist sie bei internationalen Kursen in Deutschland und Österreich tätig. Sie ist außerdem regelmäßiges Jurymitglied bei nationalen und internationalen Wettbewerben.

Franziska Lee ist Steinway Artist. 2023 wurde sie als Professorin für Klavier an die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart berufen.