Academic and Administration Staff

‹ Back to overview

Persons details

Sandra Hartmann

Fach: Schauspiel / Sprechen und Stimme

Kontaktmöglichkeit über das Sekretariat der Schauspielschule, Frau Halft: 
gabriele.halft(at)hmdk-stuttgart(dot)de

+49 (0)711 212 4723

Sandra Hartmann studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, an der Hochschule für Musik Würzburg und im Rahmen eines Auslandsstudiums an der Liszt-Ferenc-Academia Budapest.

Zu ihrem Repertoire gehören sowohl Oratorium-Literatur und klassischer Lied-Gesang als auch Chansons, Schlager und Songs des 20ten Jahrhunderts und u.v.m.

Mit dem Programm "Rosenzeit - Liebesleid", von Peter Schindler vertonte Liebesgedichte (u.a. von E. Mörike, Fr. Schiller, Joh. W. v. Goethe, H. Heine) ist sie in ganz Deutschland unterwegs und gewann damit den "Kleinkunstpreis Baden - Württemberg 2007".

Seit 2010 ist sie immer wieder Gast beim „Ensemble Materialtheater Stuttgart“ und führt seit Mai 2014 erfolgreich das Stück „Frauen lügen aus ihrem Leben - oder wie ich lernte, meine Runzeln zu lieben“ auf.

Nach ihrem Erstengagement an der WLB Esslingen in der Rolle der Senta in „Der Fliegende Holländer” spielte und sang sie dort wiederholt in der Produktion „Der Freischütz” die Agathe.

Aktuell ist sie Gast am Staatstheater, Schauspiel Stuttgart, in „Romeo und Julia” von W. Shakespeare und hat mit dem Theater Lindenhof auf der Festung Hohenasperg im September 2019 Premiere mit „Lass mich atmen, oh gnädiger Himmel“.

Im Januar 2019 hatte sie mit dem Stuttgarter Pianisten Oliver Prechtl am Varieté Friedrichsbau Premiere mit ihrem neuen Chansonabend „LIEBE IST HART - MANN!” (Vertonungen von B.Brecht, E.Kästner, Mascha Kaléko, u.a.).